Forums: International: Stammtisch:
close call

 

First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

feuergnom  (D License)

Mar 15, 2004, 7:54 AM
Post #1 of 44 (2160 views)
Shortcut
close call Can't Post

dieses wochenende hab ich zum ersten mal in meiner springerkarriere wirklich graue haare bekommen. aber der reihe nach.

4er rw aus einer 206er cessna, absetzhöhe 3.900. wir drehen unser minimalprogramm. sehr easy, sehr relaxt bis zum vereinbarten brak-off in 1500. dann fing die ganze g'schicht an.

fehler 1: statt wie vereinbart in 1500 zu separieren haben wir den letzten punkt noch auf muss durchgedrückt und haben uns erst in ca 1200 von einander verabschiedet.
umgedreht, getrackt und in 1000 gezogen – ergo fehler nummer 2: das war viel zu kurz um eine vernünftige separation zu erreichen

wär ja eigentlich kein wirkliches problem, nur hat meine kappe in der öffnung beschlossen einen 180 grad turn hinzulegen und der slider ist über die vorderen tragegurte runtergekommen und hat mir erst mal die sicht genommen. wie ich da drunter durchseh ist mir das herz in die hose gerutscht: da kommt mir ein schirm rasant entgegen! drunter hing mein teamkollege jojo und kämpfte sich grad mit linetwists einen ab. in die hinteren riser rein und um haaresbreite (wenns drei meter waren, wars viel) eine kappenkollision in 800 vermieden.

analyse und strategie:
• ganz egal was passiert - der vereinbarte break off ist der vereinbarte break off. sch**** auf den letzten punkt!
• break off (bei einem 4er) heißt auch: 180 grad gedreht und dann aber locker 8 sekunden ordentlich und konzentriert wegtracken
• vor dem pull noch ein kurzer blick über die schultern ob man auch wirklich allein ist
• dann erst pullen

lieber ein wenig tiefer ziehen als neben einer zweiten kappe in griffweite fluchen und beten gleichzeitig Unsure


haben nachher noch lange diskutiert wie das wirklich passieren konnte.
schlechte separation war wohl die hauptursache. ich zu kurz und jojo etwas länger aber schlecht (mehr vertikal als horizontal).
beide hatten wir einen turn in der öffnung. ich einen über links, er einen über die rechte seite - damit flogen unsere schirme aufeinander zu. nachdem er ein wenig tiefer war und ein paar line-twists hatte, hat er gar nicht so richtig mitbekommen was da ablief. und selbst wenn hätt er wahrscheinlich auch nicht viel machen können. meinen lautstarken fluch hat er jedenfalls gehört Crazy


wenn ich in den nächsten tagen die zeit finde, werd ich versuchen die bilder aus meinem video rauszuschneiden und werd sie hier zur illustration reinstellen


nachdenklicher nachsatz:
klar lernt man aus fehlern mehr als aus angenehmen situationen, wo immer alles gut geht. aber muss es gleich so heftig sein?


(This post was edited by feuergnom on Mar 15, 2004, 7:55 AM)


FrancoR

Mar 15, 2004, 8:57 AM
Post #2 of 44 (2123 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
lieber ein wenig tiefer ziehen als neben einer zweiten kappe in griffweite fluchen und beten gleichzeitig Unsure

Hmm, manche Leute würden wohl auch sagen lieber etwas höher ziehen und Zeit haben um mit einer Fehlöffnung fertig zu werden..... Aber das währe eine Endlosdiskussion.

Hatte letztes Jahr auch so was ähnliches, allerdings mit riesen Abstand, so daß es überhaupt kein Problem war.

Wie schnell waren denn eure beiden Schirme? So Schülerschirm langsam oder eher Kamikaze schnell?


christelsabine  (D 10828)

Mar 15, 2004, 9:08 AM
Post #3 of 44 (2123 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

himmel, welche hölle am himmel! Mad

du hast dich (ihr habt euch) knapp aus einer horror-situation katapultiert! und nun kann am boden in Ösiland und hier auf der seite viel,bestimmt aber einiges diskutiert werden!! BTW: speziell adressiert an all diejenigen, die gern rastant runter-spiralen und quer durch die gegend schiessen. Mad

gottseidank bist du noch in der lage LaughCoolLaugh, selbst über alles zu sprechen ! glückwunsch Laugh

dass diese situation hier mal gründlicher diskutiert werden sollte, würde ich mir echt wünschen. das thema separation ist wohl ewig noch nicht ausdiskutiert.

und wenn dann wie bei euch gleich zwei öffnungsstörungen auftreten, puh! allein das zu lesen ist ziemlich heftig.

ach und ja:
wenn du schön braun bist, sieht eine weisse haarwelle doch echt cool aus AngelicTongueWink.

schön, dass man dich noch ärgern darf..

christel


feuergnom  (D License)

Mar 15, 2004, 9:21 AM
Post #4 of 44 (2119 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] close call [In reply to] Can't Post

Quote:
Wie schnell waren denn eure beiden Schirme?

ich flieg einen 135 nitro, jojo irgendeinen 170er (denk ich mir mal, kann aber auchein 190er sein)

werd das ganze noch mal am video ab öffnung bis zum ausgewichen sein mitstoppen - ich mags nicht schätzen.

@christel: nach dem vielen bier am abend danach (das hat echt gut geschmeckt!) kann ich auch schon wieder lachen.


als kleine ergänzung: wie ich realisiert hab, was da grad abgeht, hab ich kurz überlegt ob ich abtrenne und mich weiter unten an die (ganz frisch gepackte) reserve häng Crazy

noch was fällt mir ein: ich glaub ich werd demnächst einen track-dive veranstalten - dann weiß ich wer was kann. vielleicht nicht die blödeste idee


(This post was edited by feuergnom on Mar 15, 2004, 9:23 AM)


chronistin

Mar 15, 2004, 2:58 PM
Post #5 of 44 (2094 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
dieses wochenende hab ich zum ersten mal in meiner springerkarriere wirklich graue haare bekommen.

Mönsch PirateCrazyShocked

...und von sowas erzählst du gar nichts am Telefon???

Wäre auch mal fast in so eine Situation gekommen, allerdings rechtzeitig gesehen & den Ball noch an Ort und Stelle festgehalten - tiefer ziehen war da sicher die Lösung. Nicht auszudenken, wenn's da knallt. super, dass es gut ausgegangen ist für euch beide; gut reagiert!!!

In reply to:
noch was fällt mir ein: ich glaub ich werd demnächst einen track-dive veranstalten - dann weiß ich wer was kann. vielleicht nicht die blödeste idee

...will auch mit!


(This post was edited by chronistin on Mar 15, 2004, 2:59 PM)


feuergnom  (D License)

Mar 15, 2004, 3:04 PM
Post #6 of 44 (2092 views)
Shortcut
bilder vom close call [In reply to] Can't Post

so habs endlich geschafft die bilder vom video runterzuholen
das ist teil 1
Attachments: close 1.jpg (26.8 KB)
  close 2.jpg (33.0 KB)
  close 3.jpg (39.9 KB)
  close 4.jpg (32.5 KB)
  close 5.jpg (38.5 KB)


feuergnom  (D License)

Mar 15, 2004, 3:11 PM
Post #7 of 44 (2091 views)
Shortcut
fortsetzung bilder vom close call [In reply to] Can't Post

zum zeitfaktor: nach der time-line des videos vergehen von der öffnung der kappe – also dem ersten blick nach oben - bis zum auftauchen des schirms in der linken ecke knappe zwei! sekunden (7.22 - 9.15).
der ganze spuk war bei 14.05 vorüber. macht summa summarum nicht ganze sieben sekunden Pirate

nachdem die video-sequenz 320 kb hat kann ich sie hier nicht hochladen, wer sie haben möchte schickt mir ein kurzes pm, ich send sie dann per mail gern zum abgewöhnen zu.

so - und jetzt ab zum matrazenhorchdienst!
Attachments: close 6.jpg (34.8 KB)
  close 7.jpg (32.9 KB)
  close 8.jpg (34.1 KB)


Roginator

Mar 15, 2004, 3:27 PM
Post #8 of 44 (2085 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
(wenns drei meter waren, wars viel)

Och...da hätte doch noch 'en ganzer Schirm dazwischengepasst Wink
hätte man schön CRW machen könnenBlush


Chrisky

Mar 15, 2004, 11:29 PM
Post #9 of 44 (2063 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

Quote:
ich glaub ich werd demnächst einen track-dive veranstalten - dann weiß ich wer was kann. vielleicht nicht die blödeste idee
Vielleicht doch. Denn wenn alle in eine Richtung tracken, aber keiner richtig tracken kann, sieht's so aus, als ob es jeder kann.Wink

Das beste ist immer noch, wenn bei einem Zweier einer als Referenz liegen läßt und der andere Gas gibt. (Vorher abwechselnd Sidebodies je links/rechts, damit man wirklich weiß, daß beide auf der Stelle fallen)
Bei sowas hab ich mal Kamera gemacht (einer meiner ersten Kamerasprünge, sozusagen der Instructor mit "zwei" Schülern...), und, alter Schwede, ich hab noch nie davor so einen hammers-Track gesehen. Der Junge ist in zwei Sekunden knapp 120 m oder mehr weg gewesen.

Und mal wieder: Vertikale Separation zählt nicht.


flip2

Mar 16, 2004, 2:43 AM
Post #10 of 44 (2042 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] fortsetzung bilder vom close call [In reply to] Can't Post

wie heißt es so schön knapp vorbei ist zum glück auch daneben.Wir hatten letztes Jahr am Platz auch so eine Situation ist leider nicht so gut aus gegangen, weil die beiden nicht mehr ausweichen konnten.Grund der Kollision war auch eine schlechte Seperation (in dem Fall beide Tracken in die gleiche Richtung) und der eine hat halt eine 180er Öffnung und dann war der Einschlag schon passiert!!!Gott dei dank hat einer noch abtrennen können und hat damit die ganze Sache etwas entschärft nachdem sie in einander hingen.Resultat waren glaub Prellungen und ein knochen bruch. Gar nicht schön die Sache.

Aber auf einen Tracksprung hätte ich auch mal lust so mit 2-3 Leuten!!Ist bestimmt spaßig!!SmileCoolLaugh

Flip2


trautmann  (A 43424)

Mar 16, 2004, 7:37 AM
Post #11 of 44 (2013 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
noch was fällt mir ein: ich glaub ich werd demnächst einen track-dive veranstalten - dann weiß ich wer was kann. vielleicht nicht die blödeste idee

hurra trackdive.... da bin ich dabei. bin naemlich spaetestens ab samstag nacht wieder in oesiland Cool


FrancoR

Mar 16, 2004, 11:09 AM
Post #12 of 44 (1996 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] fortsetzung bilder vom close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
nachdem die video-sequenz 320 kb hat kann ich sie hier nicht hochladen, wer sie haben möchte schickt mir ein kurzes pm, ich send sie dann per mail gern zum abgewöhnen zu.
Habs gesehen.
Mit Sound noch viel interessanter als die Bilder.

Das war wirklich knapp.


christelsabine  (D 10828)

Mar 16, 2004, 11:46 AM
Post #13 of 44 (1992 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

 
dein video:

very very close !Pirate

oh my Lord, das ist schnell und nah gewesen !

da wird der hals trocken....

blue skies

christel


feuergnom  (D License)

Mar 16, 2004, 12:59 PM
Post #14 of 44 (1981 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] close call [In reply to] Can't Post

na freut mich, dass das besser ist als nightmare on elm-streetTongue

aber ich bin sicher, die nächsten videos die ich mach, sind weniger gruslig z.B. unstabile schüler, kollabierende tandem-paxe....LaughLaughSly


feuergnom  (D License)

Mar 16, 2004, 1:03 PM
Post #15 of 44 (1979 views)
Shortcut
Re: [trautmann] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
bin naemlich spaetestens ab samstag nacht wieder in oesiland



fein! samstag ist coach-kurs (theorie) - da werd ich wohl den ganzen tag drinnen hocken und schwitzen. sonntag werd ich dann draussen schwitzen. denn ich bin mir gar nicht sicher was schlimmer ist: claus und eli als "schüler" zu haben oder frankie. der ist zwar der leiter, den kenn ich aber dafür noch nicht (was durchaus von vorteil sein könnte).
wenn samsatgs genug leute da sind, gibts sprungbetrieb, sonntags dann aber ganz sicher (ausser das wetter macht uns einen strich durch die rechnung)

also dann – c u !


StefB

Mar 18, 2004, 9:07 AM
Post #16 of 44 (1930 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] close call [In reply to] Can't Post

Es freut mich, dass ihr heil aus der Situation rausgekommen seid.

Wenn ich ergänzen darf:

• Ab Pull bereit sein mit den Rearrisern zu steuern. Man braucht die Steuerschlaufen erstmal nicht...

Blue Skies
Stefan


christelsabine  (D 10828)

Mar 18, 2004, 11:40 AM
Post #17 of 44 (1917 views)
Shortcut
Re: [StefB] close call [In reply to] Can't Post

...erstmal nicht?

hmm. habe ich anders gelernt. nach der öffnung geht der erste griff in die schlaufen, immer. manchmal schlappt mein schirm bei der öffnung ein bisschen herum (195er) , dann helfe ich halt nach und schon sind wir uns einig.

vielleicht sieht es bei springern mit kleineren/kleinen kappen anders aus. bei mir bleibts erstmal dabei. (die arbeit mit den risern ist bei meinem grossen sowie schwerstarbeit. das trainiere ich gern noch weiter oben aus)

aber trotzdem löse ich zuerst die vorbremsen, und
ich lasse mich auch schon mal belehren. Sly

?


Chrisky

Mar 18, 2004, 5:11 PM
Post #18 of 44 (1903 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] close call [In reply to] Can't Post

Wenn es auf _Meter_ ankommt, hast Du keine Zeit, Deine Hände in die Toggles zum fummeln, aber genug Kraft (Adrenalin ist ein geiles Zeug), um einen Riser runterzuziehen.
Außerdem kannst Du den Riser schnell blind greiffen, das Toggle nicht (wenn zB der Slider vorm Gesicht hängt...).

Wenn Du den Luftraumcheck gemacht hast und freie Fahrt hast, kannst Du bremsen lösen, slider verstauen etc.

Kappencheck, Höhencheck, Luftraumcheck
(oder: Kappencheck, Höhencheck, Notverfahren)


StefB

Mar 19, 2004, 4:23 AM
Post #19 of 44 (1887 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] close call [In reply to] Can't Post

Hi Cristelsabine,

Man kann einen Schirm gut mit den Rearrisern lenken. Die Kraft hierfür ist nicht sonderlich hoch, weil wenige cm Steuerweg reichen. Die Steuerbewegungen sind genauso wie beim Lenken mit Toggeln. Rechts ziehen, lenkt nach rechts.

Nur: Landen und über Rearriser flaren sollte man nicht versuchen. Weil der Steuerweg nur wenige cm beträgt, kommt es leicht zum Stall.

Blue Skies
Stefan

"So ein Flächenschirm hat 6 Möglichkeiten mit denen man steuern kann. Die meisten Springer kennen und benutzen nur 2."
Eric auf dem CF Spektakel ;)


(This post was edited by StefB on Mar 19, 2004, 4:46 AM)


blueshrew

Mar 19, 2004, 5:10 AM
Post #20 of 44 (1873 views)
Shortcut
Re: [StefB] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
Nur: Landen und über Rearriser flaren sollte man nicht versuchen. Weil der Steuerweg nur wenige cm beträgt, kommt es leicht zum Stall.

Eigentlich ist das eins der Survival-Skills, die man haben sollte! Nur: schoen oben ueben zuerst (am besten mit einem Coach), und nicht erst dann versuchen, wenn man's braucht.
Gibt auch ein viel besseres Gefuehl fuer die Eigenschaften der Kappe.

oh, und es gibt viel mehr als 6 Moeglichkeiten, eine Kappe zu steuern. zaehl mal wieviel Leinen Deine hat Wink


(This post was edited by blueshrew on Mar 19, 2004, 5:12 AM)


StefB

Mar 19, 2004, 10:55 AM
Post #21 of 44 (1849 views)
Shortcut
Re: [blueshrew] close call [In reply to] Can't Post

Da haste eigentlich Recht.

Man hört immer wieder Unfallberichte, dass Springer im Endanflug aus irgendwelchen Gründen ein Toggle verloren haben und nicht mehr schnell genug fanden. Auch bei einem Steuerleinen-Riss in niedriger Höhe (zu niedrig für Reserve) oder bei der Reserve...

Ich werde mal anfangen, das hoch genug zu üben und dann vielleicht langsam, ganz langsam, ganz ganz langsam beim Landen auszuprobieren. Im Moment kribbelt's im Bauch, wenn ich nur dran denke.

Tips (und Unfallberichte) zum Landen mit Rearrisern stehen ja im engl. Teil des Forums aus denen man lernen sollte.

Man soll wohl nicht "ziehen", sondern die Riser eher nach aussen oder hinten drücken. Dabei die Toggles nicht loslassen und wenn die Kappe weich wird, langsam von Riser- zu Toggleflare zurückwechseln.

Blue Skies
Stefan


blueshrew

Mar 19, 2004, 3:17 PM
Post #22 of 44 (1838 views)
Shortcut
Re: [StefB] close call [In reply to] Can't Post

In reply to:
Man soll wohl nicht "ziehen", sondern die Riser eher nach aussen oder hinten drücken. Dabei die Toggles nicht loslassen und wenn die Kappe weich wird, langsam von Riser- zu Toggleflare zurückwechseln.

Das waeren die Tips fuer Swooper, die schon komplett OHNE Toggle-Input landen koennen.
Bei einer "normalen" Landung ohne Speed, kommst Du nicht drumrum zu ziehen, weil sich die Kappe auf keinem Fall von alleine ausplanen wird.
Und wenn's ein Survival Skill sein soll, ist eigentlich davon auszugehen, dass Du die Toggles nicht benutzen kannst, also ist es recht sinnlos mit sie zu ueben.
Mach nicht bitte alles nach, was Du in den Foren liest. Ist nicht boese gemeint, aber mit 20 Spruengen interpretiert man oft sehr viel sehr falsch. Rede lieber mit einem Kappen-Coach, und mach das zusammen mit ihm.
Wenn Du keine kennst, PM mich, dann kann ich Dir vielleicht weiter helfen.


christelsabine  (D 10828)

Mar 21, 2004, 10:49 AM
Post #23 of 44 (1806 views)
Shortcut
Re: [blueshrew] close call [In reply to] Can't Post

hallo nadine,

nun schneide einem newbie nicht gleich den faden ab. nach 20 sprüngen habe ich noch nicht einmal gewusst, was man mit risern, ob front oder rear, überhaupt macht! da ging es bei mir nur von oben nach unten. Pirate

lesen bildet! nicht mein spruch.

aber lesen und gleichzeitig weiterüben, das bildet zum schluss das ganze.

der lerneffekt ist am grössten, wenn man mit"reden" kann. aus fragen ergeben sich antworten, daraus eine diskussion, aus der der anfänger lernt. so geht es mir jedenfalls. (egosistisch, wie ich hier nunmal bin)

und bremsklötze im weg helfen nicht weiter Mad. ich hab schon verstanden, was du so meinst. theorie allein bringt es nicht. aber ausbremsen auch nicht.

also weiterreden, lauscher aufstellen und lernen. das ist wohl zuerst einmal das wichtigste. schliesslich soll jeder heil runterkommen und safe landen.

also: du als erfahrene swooperin etc., lass' die anfänger wissen, wie man es macht (nicht das swoopen, das muss warten)... aber ansonsten...Cool
erfahrung ist immer ein vorsprung. teile ihn.

wenn du lust hast.

christel


blueshrew

Mar 22, 2004, 4:30 AM
Post #24 of 44 (1777 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] close call [In reply to] Can't Post

Hallo christel,

ich finde wieder mal lieder keinen Bezug zwischen meinem Post und Deiner Antwort Crazy
Lesen bildet zwar, aber mit 20 Spruengen, liest man vieles, was einem viele Knochen brechen kann, und schnallt es nicht mal, das es so ist. Glaub es mir, ich hab das oft genug gesehen.
Wie man es macht, habe ich schon geschrieben, nur das man es unbedingt mit dieser Sprungzahl (besser eigentlich immer) mit einem Coach zusammen machen soll.
Ich bin keine erfahrene Swooperin, aber beschaeftige mich schon sehr mit der Sache, da es zu meinen Events dazugehoert. Nur jemand, den man nie gesehen hat, von dem man nicht weiss, wie er springt und landet, einen Rat zu geben, wie er Manoever ueben soll, halte ich fuer ziemlich unverantwortlich. Dafuer sind Lehrer und Coaches VOR ORT da.
Ich weiss echt nicht, wo ich jemand ausgebremst haben sollte, es war ja schliesslich meine Anregung diesen Survival-Skill zu ueben, aber eben nicht nach einem Swooping Thread zu handlen!!
Die Info ist schon aber in dem letzten Post, weiss echt nicht, was das soll Unimpressed

Nadine


christelsabine  (D 10828)

Mar 22, 2004, 4:54 AM
Post #25 of 44 (1773 views)
Shortcut
Re: [blueshrew] close call [In reply to] Can't Post

hi Nadine,

der zusammenhang ist einfach der:

ein anfänger (ich) steht immer daneben, wenn die profis fachsimpeln. was macht er? er liest sich "was an", um evtl. auch ein tönchen von sich geben zu können. und noch mehr, um zu lernen. das geht nur, wenn man im thema drin ist.

(ich meine jetzt beileibe nicht nicht die "hochtöner" mit ihren zweistelligen sprüngen, die schon alles können. vor denen graust mir.)

wird aber dem echt interessierten anfänger gleich der boden entzogen, traut er sich nichts mehr.

natürlich hilft angelesenes nicht! es muss praktiziert werden, immer wieder. dafür sind die ausbilder da.
ich nerve regelmässig meine ex-ausbilder, sobald ich sie sehe.

hier ist aber keinem anfänger mit 20 sprüngen empfohlen worden, irgendeinen stunt hinzulegen, für den er einfach noch lange nicht reif ist! und ein wenig "mitreden" schadet nicht.

das war mein "zusammenhang". darum habe ich gepostet.

gruss christel


First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)