Forums: International: Stammtisch:
Frage zur Lizenz

 


Tom_AC

Feb 22, 2011, 3:22 PM
Post #1 of 6 (844 views)
Shortcut
Frage zur Lizenz Can't Post

Hallo werte Gemeinde,

ich darf mich kurz vorstellen und dann auf Euer geballtes Fachwissen hoffen?

Mein Name ist Thomas, kurz Tom. ich bin 38 Jahre und komme aus dem Sauerland. Meine Sprungausbildung habe ich "auf Siegerland" beim FSC gemacht (leider gibt es den Verein nicht mehr, dazu später mehr) und ich habe aktuell 621 Sprünge.

Die letzten 7 Jahre habe ich im Ausland verbracht, und dort auch eine Vielzahl an Sprüngen gemacht (ca. 400). Aus beruflichen, sowie privaten Gründen, waren es aber 2009 nur 7(!) und 2010 sogar 0, - in Worten NULL! Nun bin ich seit Anfang diesen Jahres wieder zurück in Deutschland, wohne in Aachen und möchte dieses Jahr auch wieder Springen gehen.

Aber jetzt komme ich zu dem eigentlichen Problem: Egal auf welchen Platz ich komme, ich bin der "Neue", der in den letzten zwei Jahren 7 Sprünge gemacht hat! Ich habe zwar die deutsche, unbefristete Lizenz, aber was kommt jetzt auf mich zu wenn ich als "Neuling" auf einen fremden Platz komme? Deshalb auch das "leider" zu meinem alten Ausbildungsverein, ich kann nun nicht auf alte connections zurück greifen. Ich habe mich zwar schon mal vorsichtig umgehört und habe von "nix" bis "12 Sprünge im Schülerstatus" alles gehört.

Was sagt Ihr dazu, wie ist die Rechtslage, was sagt das Ausbildungshandbuch des DFV und wie wird das ausgelegt und gelebt?

Besonders Interessant ist es natürlich wenn jemand Erfahrung mit den belgischen Plätzen hat und darüber berichten kann (speziell auf meine Situation) , die Sprungpreise dort sind schon verlockend und auch besser zu erreichen von Aachen aus als die meisten deutschen Plätze....

Freue mich über Eure Erfahrungen, Berichte und Vorschläge. Besonders neugierig bin ich über die Auslegung des "Ausreichend in Übung" aus dem AHB des DFV ;-)

Ich freue mich auf Eure Meinung!

Blues, Tom


ast4711

Feb 22, 2011, 11:01 PM
Post #2 of 6 (826 views)
Shortcut
Re: [Tom_AC] Frage zur Lizenz [In reply to] Can't Post

Hi,

also.... die Rechtslage (zumindest in DE) ist eigentlich klar: Du musst erst die 12 Sprünge unter Aufsicht von einem Lehrer machen und dann is alles wieder gut.

Wenn ich du wäre, würde ich mir ggf. nochmal einen refresher inkl. Hänger abholen, dauert maximal ne Stunde und wenn nötig evtl. einen Sprung mit einem (AFF?) Lehrer machen. Danach siehst du selber wie du dich fühlst.
Mit über 600 sprüngen verlernt man das eigentlich nicht mehr, imho...

Ich denke, wir würden das bei uns genauso machen, aber vermutlich findest du das bei dir in der Nähe auch. Hingehen, Papierkram mitnehmen, mit den Leuten sprechen und wenn du dir blöd angemacht vorkommst, woanders hingehen...

Wenn du natürlich eigene Ausrüstung mitsamt einem kleinen flitzigen schirm hast, dann würde ich mir vermutlich erstmal etwas gutmütigere Ausrüstung ausleihen und mich dann schön langsam wieder an meinen eigenen kleinen anzunähern.

alex


Panthim  (D 26053)

Feb 23, 2011, 10:00 AM
Post #3 of 6 (787 views)
Shortcut
Re: [Tom_AC] Frage zur Lizenz [In reply to] Can't Post

Torsten Kümmel anrufen, der ist in SPA, Telefon auf http://www.system-provider.com/contact/index.php

imho ist das dann Theorie, insbesondere Havarie- Situationen, und check-dive (was mit über 600 auch bei einer kleinen Pause kein Problem sein sollte)


(This post was edited by Panthim on Feb 23, 2011, 10:17 AM)


BenediktDE

Feb 23, 2011, 2:33 PM
Post #4 of 6 (761 views)
Shortcut
Re: [Tom_AC] Frage zur Lizenz [In reply to] Can't Post

Moin,

zur Lizenz haben ja schon viele geschrieben. Ich bin viel in Belgien gesprungen und wollte mal berichten.

Die Plätze in Zwartberg (Genk) und Schaffen (Diest) sind vom Paraclub Vlandern www.pcv.be und Spa ist ein kommerziell betriebener Platz.
Beim Paraclub kannst Du nicht als deutscher Schülter springen, wenn die Lizenz wieder aktiv ist kannst Du dort springen und es gelten die deutschen Repack Regeln. Auf beiden Plätzen fliegt eine Grand Caravan. Ticketpreise von 14,90 bis 17,50 für Mitglieder (100 EUR/Jahr wenn Du in deutschland eine Versicherung hast).

Spa kenne ich nicht so gut, aber die Website www.skydivecenterspa.be erzählt eigentlich alles, was Du willen musst. Mit Torsten Kümmel ist auch ein deutscher Lehrer am Platz und meines Wissens sollte das auch ein deutscher Ausbildungsbetrieb sein, so dass Du dort die Lizenz wieder aktivieren kannst.

Alternativ die 12 Sprünge in Grefrath www.sky-fun.de machen, wenn es ein Platz in Deutschland sein soll.

Wie gesagt, sollte Dein System einen relativ kleinen Schirm haben, kann es sein, dass Du den zunächst nicht springen kannst, aber das würdest Du nach 2 Jahren Pause sicher schon selbst nicht machen wollen.

Willkommen zurück im Himmel!


Tom_AC

Feb 24, 2011, 2:01 AM
Post #5 of 6 (735 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] Frage zur Lizenz [In reply to] Can't Post

In reply to:
Hi,

Du musst erst die 12 Sprünge unter Aufsicht von einem Lehrer machen und dann is alles wieder gut.

vielen Dank für die Info, da weiß ja was auf mich zu kommt.

In reply to:
Hingehen, Papierkram mitnehmen, mit den Leuten sprechen und wenn du dir blöd angemacht vorkommst, woanders hingehen...

klingt nach einem Plan

In reply to:

Wenn du natürlich eigene Ausrüstung mitsamt einem kleinen flitzigen schirm hast

ein 135er bei einem WL von1,4 ist nicht soooo flitzig Smile

In reply to:
Moin,

Die Plätze in Zwartberg (Genk) und Schaffen (Diest) sind vom Paraclub Vlandern www.pcv.be.

Alternativ die 12 Sprünge in Grefrath www.sky-fun.de machen, wenn es ein Platz in Deutschland sein soll.


Willkommen zurück im Himmel!

Danke für die Tipps, werde ich mir angucken!

Gruß
Tom


ast4711

Feb 24, 2011, 3:07 AM
Post #6 of 6 (727 views)
Shortcut
Re: [Tom_AC] Frage zur Lizenz [In reply to] Can't Post

Wie gesagt, ich schätz mal dass du mit 600 sprüngen selber sehr gut einschätzen kannst wie es dir nach der Pause geht.

Jedenfalls ist die unbefristete Lizenz natürlich eine enorme Erleichterung. Wenn du die nicht hättest wärst du im Prinzip ein Niemand... :-) Was dir an einer neuen DZ sicher hilft, ist wen deine Logbuch soweit ok ist und deine Eintragungen gegengezeichnet sind! Ohnehin ein guter Tip für alle, auch wenn es nicht vorgeschrieben ist, und im Zeitalter der Neptunes etc. von vielen überhaupt nicht mehr praktiziert wird (an die eigene nase fass....).
Versicherungstechnsich weisst du bestimmt auch bescheid, insofern kann da eigentlich nix grosses auf dich zukommen!

Vielleicht sieht man sich ja mal...

alex



Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)