Forums: International: Stammtisch:
was ich letztes jahr gelernt habe

 


feuergnom  (D License)

Jan 4, 2009, 6:17 AM
Post #1 of 11 (1517 views)
Shortcut
was ich letztes jahr gelernt habe Can't Post

ein wenig spät, aber dennoch (nicht definitiv in dieser reihenfolge, aber so fällts mir ein)

1) tandem-springen ist was wunderbares, es hat aber auch seine grenzen (vor allem dann, wenn man während der schirmfahrt angekotzt wird...)

2) die vergartenzwergisierung (copyright brommi) der diversen vereine ist unaufhaltsam und sorgt dafür, das so mancher platz eine definitiv spassfrei zone ist

3) plätze die nur mehr tandems schaufeln kotzen mich total an, vor allem wenn es nach 17 uhr keine solisten mehr gibt

4) wenn sich der österr. aeroclub bewegt, ist es nie sicher, in welche richtung, ein schritt vor, zwei zurück, drei zurück keiner vor oder tritt man auf der stelle? (siehe auch punkt 1)

5) man kann in manchen kritikpunkten vollinhaltlich recht haben, aber statt sich an betroffener stelle konstruktiv damit auseinander zu setzten, wird einmal die wortwahl kritisiert und anschließend doch gemacht was man sich vor diversen meetings intern ausgeschnapst hat (habe ich punkt 1 schon erwähnt)

6) bin ich draufgekommen, das birdmanfliegen geil ist (dank an brommi Cool & meike Cool)

7) weiß ich, wo ich wohl kaum mehr springen werde

8) oberarschlöcher sind unkaputtbar und feiern fröhliche urständ sowie eine auferstehung nach der anderen

9) leicht off.topic, gehört aber trotzdem dazu: wer nicht fragt, bekommt keine antwort

10) hab ich vergessen

schönes jahr euch allen, jetzt seid ihr dran Tongue


christelsabine  (D 10828)

Jan 4, 2009, 8:54 AM
Post #2 of 11 (1458 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

In reply to:
ein wenig spät, aber dennoch (nicht definitiv in dieser reihenfolge, aber so fällts mir ein)

1) tandem-springen ist was wunderbares, es hat aber auch seine grenzen (vor allem dann, wenn man während der schirmfahrt angekotzt wird...)

2) die vergartenzwergisierung (copyright brommi) der diversen vereine ist unaufhaltsam und sorgt dafür, das so mancher platz eine definitiv spassfrei zone ist

3) plätze die nur mehr tandems schaufeln kotzen mich total an, vor allem wenn es nach 17 uhr keine solisten mehr gibt

4) wenn sich der österr. aeroclub bewegt, ist es nie sicher, in welche richtung, ein schritt vor, zwei zurück, drei zurück keiner vor oder tritt man auf der stelle? (siehe auch punkt 1)

5) man kann in manchen kritikpunkten vollinhaltlich recht haben, aber statt sich an betroffener stelle konstruktiv damit auseinander zu setzten, wird einmal die wortwahl kritisiert und anschließend doch gemacht was man sich vor diversen meetings intern ausgeschnapst hat (habe ich punkt 1 schon erwähnt)

6) bin ich draufgekommen, das birdmanfliegen geil ist (dank an brommi Cool & meike Cool)

7) weiß ich, wo ich wohl kaum mehr springen werde

8) oberarschlöcher sind unkaputtbar und feiern fröhliche urständ sowie eine auferstehung nach der anderen

9) leicht off.topic, gehört aber trotzdem dazu: wer nicht fragt, bekommt keine antwort

10) hab ich vergessen

schönes jahr euch allen, jetzt seid ihr dran Tongue

Jawui. Das passt auch alles ins Private:

1. Angekotzt wird man immer, es stinkt vielleicht weniger, ist aber langhaftend.

2. Selbst Familie mutiert zur engstirnigen "Vorgartenidylle" - und dann: s. 1) Man wird angekotzt.

3. 4. 5. Ist wohl überall so (privat und in den Clubs meine ich, selbst in dem der Vorgartenzwergliebhaber)

6. und 7: Bleiben der SD-Szene vorbehalten. Birdman: Mach' ich irgendwann mal (haste nicht ein paar Fotos oder Erfahrungen, die Du hier posten kannst? )

8. Ja, definitiv. Es werden immer mehr. (BTW: Vielleicht denken andere so auch von mir???)

9. Keine Lust mehr zu fragen. Man kriegt immer die gleichen blöden Antworten, privatim gesehen, meine ich ..

10. Hähä, ich nicht: Nächste Woche geht mein Flieger nach Süd-Afrika, ich gehe wieder in die (w)Wüste Kalahari (wohin mich schon mancher sowie gern schicken würde). Ein paar Wochen ohne anverwandte Idioten, und ich bin wieder frisch.

Hey, wieviele Tandems hast Du schon? Macht es trotz Kotzerei noch immer Spass??

(Mensch, bin ich froh, dass ich mich nicht auf einen SD-Club fest eingelassen habe, "clubs" sind Schei**e

Crazy

Allen ein komplikationsfreies Neues Jahr mit vielen schönen Sprüngen und so ...


feuergnom  (D License)

Jan 5, 2009, 2:36 AM
Post #3 of 11 (1316 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

auf dich ist ja ehrlich verlass Cool

was den rest der stammtisch-bande angeht: da motzt ihr um, dass skyger down ist, verabreicht unter anderem auch diesem thread 140 views und postet selber keinen pieps?
/montypythonvoice/ you're no fun anymore /montypythonvoice/


virgin-burner

Jan 5, 2009, 3:57 AM
Post #4 of 11 (1294 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

besser ich poste nichts, ansonsten bin ich ein thread-killer, oder ich werde zu fetzen gerissen.. Tongue

was ich letztes jahr gelernt hab!? mhm, interessante frage mit einer ebensolchen antwort:

wenn du irgendwas aufm netz postest und damit irgend eines arschlochs gefühle verletzt, stell dich darauf ein dass du danach auf dem platz im besten fall schräg angemacht, im schlechtesten fall geschnitten wirst. im ersteren wars genau eine person die mich darauf angesprochen hat. im anderen ein grossteil. und glaubt mir, ich bin hier nicht viel anders als im realen leben.

was ich für mich daraus gezogen hab: ich bin primär auf dem platz um zu springen, falls sich daraus freundschaften ergeben ist das gut und recht; aber eher sekundär! ausserdem kann ich nix mit leuten die sich vorne durch scheissfreundlich geben, (falsch) lächeln und küsschen verteilen, aber dich hintenrum - eben - in der luft zerreissen.. Wink

ABER! es gibt auch solche mit denen du eigentlich nie gross was zu tun hattest, ihnen aber immer mit respekt und anstand begegnet bist. das sind dann diejenigen die dich besser kennen als deine sogenannten "freunde", diejenigen die dein "tongue-in-cheek" erkennen und nicht viel aufhebens darum machen. sicher nettere, ehrlichere und freundlichere menschen als diejenigen die irgendwelche spass-threads ausdrucken und ans manifest hängen..

aber leider.. finden solche auch manchmal ein tragisches ende was mich persönlich tief berührt hat. Frown

was mich zum nächsten bringt was ich gelernt habe: beim fallschirmspringen ist das springen selbst nicht mal das gefährlichste und man kann trotzdem sterben.. Unimpressed


badlock

Jan 5, 2009, 5:11 AM
Post #5 of 11 (1256 views)
Shortcut
Re: [virgin-burner] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

In reply to:
besser ich poste nichts, ansonsten bin ich ein thread-killer, oder ich werde zu fetzen gerissen.. Tongue

was ich letztes jahr gelernt hab!? mhm, interessante frage mit einer ebensolchen antwort:

wenn du irgendwas aufm netz postest und damit irgend eines arschlochs gefühle verletzt, stell dich darauf ein dass du danach auf dem platz im besten fall schräg angemacht, im schlechtesten fall geschnitten wirst. im ersteren wars genau eine person die mich darauf angesprochen hat. im anderen ein grossteil. und glaubt mir, ich bin hier nicht viel anders als im realen leben.

was ich für mich daraus gezogen hab: ich bin primär auf dem platz um zu springen, falls sich daraus freundschaften ergeben ist das gut und recht; aber eher sekundär! ausserdem kann ich nix mit leuten die sich vorne durch scheissfreundlich geben, (falsch) lächeln und küsschen verteilen, aber dich hintenrum - eben - in der luft zerreissen.. Wink

ABER! es gibt auch solche mit denen du eigentlich nie gross was zu tun hattest, ihnen aber immer mit respekt und anstand begegnet bist. das sind dann diejenigen die dich besser kennen als deine sogenannten "freunde", diejenigen die dein "tongue-in-cheek" erkennen und nicht viel aufhebens darum machen. sicher nettere, ehrlichere und freundlichere menschen als diejenigen die irgendwelche spass-threads ausdrucken und ans manifest hängen..

aber leider.. finden solche auch manchmal ein tragisches ende was mich persönlich tief berührt hat. Frown


Ja, das habe ich auch mal gelernt.

Wenn ich eines verstanden habe, dann, dass von echter Sympathie bis zu intrigantem Verhalten alles auf dem kleinen Raum dieses Sprungplatz-Mikrokosmosses geballt sein kann und auch ist.

Wie viele Storys habe ich mir schon über irgendwelche Springer an irgendwelchen Plätzen anhören müssen: "ahhh, der ist auch so einer, der hat hier kein Bein mehr an die Erde gekriegt weil....".
Und man fragt sich, wie viel diese Leute auch über einen selber Lästern.


Da ich mittlerweile - auch aus finanziellen Gründen - sowieso nur noch eine Platz-Seltenheit bin, hat mir das auch die Möglichkeit gegeben, viele Sachen etwas desillusionierter zu sehen.

Ein Grund für die mitunter auch bizarren DZ-Phänomene dürfte die Mischung sein, die offenbar nur an Sprungplätzen vorkommt.
Ich beschreibe das gern mit der Faustformel Platzatmosphäre=unterschiedliche Charaktere + unterschiedliche finanzielle Möglichkeiten (Aktivität im Sport).

Oder wie es Plü von FFP mal gut auf den Punkt gebracht hat: "an einem Sprungplatz kommen Leute zusammen, die im normalen Leben nie etwas miteinander zu tun hätten. Da gibt es vom total Kleinkarierten, der auch im Kaninchenzüchterverein sein könnte, bis zum völlig abgedrehten Typen alles."



Und um in der von-bis-Rhetorik zu bleiben: ich empfinde manchmal, dass ich vom völlig unbescholtenen Sprungschüler, bis zum absoluten Ultra-Profilneurotiker/Alphamännchen, das(der) alle weiblichen Tandemgäste angräbt, schon alles gesehen habe. Dann kommt noch die Schar derer dazu, die Lästern bis der Hals trocken ist und die, die irgendwelche nicht immer nachvollziehbaren oder offensichtlich wahrnehmbare Rivalitäten austragen. Bei manchen Personen vereinigt sich dann alles in einem. Crazy

Und bis zu einem gewissen Grad gebe ich Dir Recht: Man kommt da primär zum Springen hin und nicht, um Freundschaften zu schließen.

Wie viele Leute, die ich selber für absolut nicht wegzudenken gehalten habe, sind irgendwann nie wieder aufgetaucht und niemand hat sich gefragt, was mit denen ist.

Es ist alles seeeeehr flüchtig und mitunter auch "hinterfotzig".


virgin-burner

Jan 5, 2009, 5:18 AM
Post #6 of 11 (1251 views)
Shortcut
Re: [badlock] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

plü und frank sind cool, die haben nach einem jahr noch meinem namen gewusst. kein wunder, hab mit denen recht wüst gefeiert.. Angelic

aber nix von skygod-mentalität (zumindest mir gegenüber).. beispielhaft! Smile


Mac44

Jan 5, 2009, 3:51 PM
Post #7 of 11 (1131 views)
Shortcut
Re: [virgin-burner] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

da muß ich dir recht geben. frank ist cool und ein guter beobachter.
blueS marc


feuergnom  (D License)

Jan 7, 2009, 11:14 AM
Post #8 of 11 (999 views)
Shortcut
Re: [virgin-burner] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

Quote:
besser ich poste nichts, ansonsten bin ich ein thread-killer, oder ich werde zu fetzen gerissen.

ist der ruf erst ruiniert, lebt sich's endlich ungeniert Tongue


virgin-burner

Jan 7, 2009, 12:40 PM
Post #9 of 11 (978 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

glaub mir, ich lebe schon mein ganzes leben so.. Wink

und ganz ehrlich, obwohl es mich anfangs getroffen hat, heute ists mir umso mehr schnuppe..

ich wurde dank meiner "präsenz" schon zu ziemlich coolen events eingeladen.. die, die sich die mühe machen, werden angenehm überrascht! Smile

im moment, schau ich grad ne ziemlich coole sache. sie kennt mich auch nur von hier.. Laugh


Falko  (D 10613)

Jan 8, 2009, 12:10 AM
Post #10 of 11 (928 views)
Shortcut
Re: [virgin-burner] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

Was muss ich tun um auch so cool zu werden?
Freeflyer werden?
oder 'ne Verjüngungspille für's Hirn?
Sly


virgin-burner

Jan 8, 2009, 12:43 AM
Post #11 of 11 (917 views)
Shortcut
Re: [Falko] was ich letztes jahr gelernt habe [In reply to] Can't Post

du darfst so bleiben wie du bist! Wink



Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)