Forums: International: Stammtisch:
AN 72 Boogie 2006

 

First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Albi

Jan 27, 2006, 5:35 AM
Post #1 of 36 (3960 views)
Shortcut
AN 72 Boogie 2006 Can't Post

Hallo Leute,

auch 2006 findet wieder ein AN72 Boogie in Cohstedt statt. Wer kommt mit??
In diesem Jahr sollen zwei Weltrekorde aufgestellt werden Smile 30 Tandems aus einer Maschine und die groesste Birdman - Formation.

Wer doch lustig wen wir einen dropzone.com Rekord springen koennten.

Blauer Himmel



Albi

Infos auch unter www.mdskydive.de


(This post was edited by Albi on Jan 27, 2006, 5:38 AM)


jraf  (F 111)

Jan 27, 2006, 6:09 AM
Post #2 of 36 (3928 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Sag mal, wann ist das genau? Ich muesste schon Flugtickets fuer diesen Anlas kaufen!


skyspike  (D 4337)

Jan 27, 2006, 10:08 AM
Post #3 of 36 (3857 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Klar - wäre wieder dabei Smile

Mehr Details bitte (sobald verfügbar)! Und dann ist da noch die Frage, ob man dieses Jahr hmit einem pünktlicheren Eintreffen der Maschine rechnen kann???

bestes

Guido


Albi

Jan 28, 2006, 12:21 AM
Post #4 of 36 (3809 views)
Shortcut
Re: [jraf] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Der Boogie geht vom 11. Juli bis zum 16.Juli 2006


Albi

Jan 28, 2006, 12:24 AM
Post #5 of 36 (3807 views)
Shortcut
Re: [skyspike] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Hi Skyspike,

die Anmeldungen laufen schon Cool

kannst dich unter www.mdskydive.de anmleden.

Die AN kommt bestimmt pünktlichWink


Blauer Himmel

Albi


Swondpooper

Jan 28, 2006, 2:14 AM
Post #6 of 36 (3794 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

In reply to:
Der Boogie geht vom 11. Juli bis zum 16.Juli 2006



An welchen Tagen soll der Wingsuitrecord stattfinden
und wer ist da für die Organisation zuständig?
Würd ganz gern Foto/Video davon machen...



lG. Tobi BMI D-004


Waldschrat

Jan 28, 2006, 9:08 AM
Post #7 of 36 (3768 views)
Shortcut
Re: [Swondpooper] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Rolf Brombach organisiert den Wingsuitrekordversuch Tobi.


skyspike  (D 4337)

Jan 29, 2006, 12:27 AM
Post #8 of 36 (3736 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Supi!

Werd mich mal anmelden Smile und den Birdman Kittel hab ich dann auch zufällig dabei und Video und ... und ... und... ich schätze mal, dass einige von uns mitkommen werden Angelic ist doch einfach nur geil der Vogel ... und die Location bietet genug Platz für alle Springer.

BlueS
Guido


Chrisky

Jan 29, 2006, 2:17 AM
Post #9 of 36 (3727 views)
Shortcut
WAS WANN WO - Terminstyle! ;) [In reply to] Can't Post

Was: AN-72 Boogie

Wann: 11.-16 Juli 06
Wo: Magdeburg/Cochstedt
Wer: Jeder
Kosten: k.A.

Was: Größte Birdmanformation
Was: 30 Tandems aus einer Maschine

Website: FSZ Mitteldeutschland e.V.
Info-Thread: Hier


(This post was edited by Chrisky on Jan 29, 2006, 2:18 AM)


Hajo  (D 19792)

Jan 29, 2006, 6:55 AM
Post #10 of 36 (3705 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

und die hassfurter sind auch wieder dabei...
na das wird doch DIE party des jahres.
wir seh´n uns in cochstedt
hajo


Waldschrat

Jan 29, 2006, 11:21 AM
Post #11 of 36 (3671 views)
Shortcut
Re: [Chrisky] WAS WANN WO - Terminstyle! ;) [In reply to] Can't Post

Quote:
Wer: Jeder

Das stimmt leider nicht......siehe auch: http://www.mdskydive.de/zur_Sache.56.0.html

Quote:
Teilnahmebedingungen:

- Gültige Freifalllizenz des Herkunftslandes (Wohnsitz) mit mind. 100 FF-Sprüngen,

davon mind. 25 Sprünge in den letzten 24 Monaten.


- Zugelassene und einsatzbereite Schirmtechnik + AAD

ACHTUNG!: Reservepackfrist nach Herstellerangabe !!!!!!!!

- Gültige Haftpflichtversicherung

- Alle Dokumente sind am Manifest vorzulegen und die Technik entsprechend

vorzustellen.

- Unterzeichnung einer Belehrung vor Ort zu sicherheitsrelevanten Punkten


(This post was edited by Waldschrat on Jan 29, 2006, 11:21 AM)


Chrisky

Jan 29, 2006, 2:11 PM
Post #12 of 36 (3653 views)
Shortcut
Re: [Waldschrat] WAS WANN WO - Terminstyle! ;) [In reply to] Can't Post

Ah, das war mir leider aufgrund des Seitendesigns entgangen. Bischen unpräzise tituliert, vieles.

Das
"zur Sache selbst:
[Flughafenbanner]

hat mich annehmen lassen, dass der link zum Flughafen geht, nicht zu den Teilnahmebedingungen...
So kommt es halt, wenn man als Dritter das Ganze so auf einen Schlag einträgt. Wink


(This post was edited by Chrisky on Jan 29, 2006, 2:12 PM)


Albi

Jan 30, 2006, 9:35 AM
Post #13 of 36 (3590 views)
Shortcut
Re: [Swondpooper] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Hi Tobi,

schick mal ne Mail ans Orga-Team wg Kamera.

Der Termin für den Wingsuitrecord steht nocht nicht fest.....ist alles noch in der Planung


Albi

Apr 23, 2006, 11:14 AM
Post #14 of 36 (3383 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Täse (Frank Täsler) und Plü (Michael Plünnecke) vom Freefly Nationalteam "Free Flight Paratec Soest" haben sich für die Zeit des AN 72Boogies bereit erklärt, als Freefly-LO's, um die Freeflyer aller Erfahrungsstände zu kümmern.
Es wird Freefly-Formationen von kleinen Gruppen bis zu BIG-Ways, sowohl im Headdown wie im Sitfly geben.
- VRW (Vertical Relativ Work, ab 3 Freeflyer aufwärts),
- Tuberaces (bringt mit was ihr an Spaßmaterial an eurer DZ habt!)
- Hybridjumps (in 2 und 3 Ebenen!!!)
- Trackdives
- Standup Formationen
- Deutscher Rekord????
usw..........

Täse wird die Sprünge mit seiner Kamera begleiten und eure Fotowünsche erfüllen!
Abends oder bei schlechten Wetter sind kleine Seminare übers Freeflying Team Springen, Track-Dives, Swooping oder was euch sonst noch so auf der Seele brennt!
Kommt ...!!!... so einfach wird’s nie wieder, große Dinger von einer Heckrampe zu hieven!

Skydive Adventure
Frank Täsler
Tel.: 02366/494510
Fax: 02366/494511
Mobil: 0171/3681054
E-Mail : info@skydive-adventure.de
web: www.skydive-adventure.de


Albi

May 8, 2006, 11:21 AM
Post #15 of 36 (3258 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Hallo Leute,

am Wochenende kamen ein paar Gerüchte auf, dass der AN72 Boogie ausfällt.......Crazy

Der AN 72 Boogie findet statt.



Blauer Himmel

Albi


Premier LouDiamond  (D 25931)
Moderator
May 26, 2006, 8:31 AM
Post #16 of 36 (3138 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Achtung, Rekord-Teilnehmer BIRD-70-way Cochstedt, Deutschland, Juli 2006!

Dies ist die foermliche Mitteilung, dass Du gelistet bist. Falls Du noch nicht registriert bist (die Vor-Registr.gebuehr bezahlt hast): tue das bitte j e t z t (www.mdskydive.de).

Es ist nur noch eine Handvoll Plaetze frei, diese werden schnell weg sein, denn die BIRD-TOUR 2006 geht heute los, viele BIRDS kommen alleine schon dieses Wochenende nach Wels. Bitte habt Verstaendnis, dass d i e Vorrang haben werden, die bereits rigistriert sind. Ist der 70-way erst voll, wird es eine "Stand-by-Liste" geben: faellt wer raus, wird von ihr aufgefuellt, in der Reihenfolge der Eintragung.

Ich empfehle waermstens, puenktlich in Cochstedt aufzutauchen, speziell dann, wenn Du vielleicht noch nicht so die ultra-vielen Jumps hast! Wir haben nicht weniger als -4-BM-Chief-Instructoren fuer Dich am Platz, Jari KUOSMA, Jussi HOLOPAINEN, Scott CAMPOS und meine Wenigkeit. Kannst Du nicht frueher als Freitag kommen: schau' nochmal www.bird-man.de, vielleicht ist doch ein Platz in Deiner Naehe,wo wir noch ueben koennen? Spa, Belgien, im Mai? Oder gleich dieses Wochenende in Wels, Oberoesterreich??

Egal: das Briefing fuer den REKORD wird am Freitag, 14.7., 20.ooh, vor dem Manifest stattfinden.
Ich plane wenigstens -3-REKORD-Versuche am Samstag, dem 15.7., wir wollen um 09.oo h das erste Mal in der Luft sein!

VERGESST EURE PAPIERE NICHT, LIZENZEN, und bringt eine zweite Suit, wenn Ihr eine habt!!

Der Rekord fuer das Guinness Book ist angemeldet. Die Presse wird da sein, verlasst Euch drauf. A l s o d a n n , fliegen wir den weltweit allerersten 70-way-BIRD-Schwarm nach Hause!!

Ich freue mich drauf. Und auf Euch!

ROLF BROMBACH
BM-Chief-Instructor Germany


Premier LouDiamond  (D 25931)
Moderator
Jun 7, 2006, 4:33 AM
Post #17 of 36 (3010 views)
Shortcut
Re: [LouDiamond] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

dt.:
zur Erinnerung! Der 70-way ist voll, soweit, die einzige Moeglichkeit fuer Leute, die nun noch dazu kommen, ist, auf Ausfaelle aus der Liste zu warten.
Falls Du also noch nicht registriert bist, so mache das j e t z t bei www.md.skydive.de J e t z t !!
Nochmals: der 70-way ist offiziell voll. Und auch die Boogie-Kapazitaet ist und wird begrenzt.

Bei Fragen, die unseren Flug angehen, fragt m i c h,Scott, Jari bitte.
Bei Fragen, die den Boogie usw. angehen, fragt die Leute vom STAFF unter www.md.skydive.de.

clear skies

ROLF BROMBACH

PS: es kommen jetzt "amtlich" -5-BMCIs und wenigstens 15 BMIs nach Cochstedt. Das riecht verdammt nach einer echten Formation, nach dem BIG WAY!!


Albi

Jun 11, 2006, 9:54 AM
Post #18 of 36 (2952 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

von mdskydivejensSmile

Und noch Eins drauf,

wir sind am planen für einige Starts auf 7500m- 8000m, je nach Temperatur und für max. 20 Springer. Da bei uns ja immer eine „Sicherheitstagung“ stattfindet wollen wir euch nicht ohne autarke Sauerstoffversorgung aus dem Flieger lassen. Wir sind mit einem namenhaften Hersteller in Verhandlung der uns ca. 20 Flaschen von dem dort oben so begehrten Gas liefern will. Onkel Ralf sorgt für die feste Verstauung dieser am Springer. So hat jeder Springer auch bei einer sofortigen Öffnung seines Fallschirmes genug Sauerstoff bis zur sicheren Landung, und sein letzter Gedanke gilt nicht den zwei Schläuchen die er vor dem Sprung aus seiner Nase oder Mund genommen hat. Die Sauerstoffversorgung beim Steigflug lösst unsere „Ana“ durch ihre serienmäßige Druckkabine.
Ach so, für eure Höhenmesser übernehmen wir keine Garantie, vielleicht entwickelt sich ja so mannscher Zeiger zur Spiralfeder. Der Preis pro Sprung soll unter 100€ liegen.
Wir werden euch über den Fortgang dieser Sache natürlich informieren.

Und das wird nicht die letzte Idee von uns sein oder Onkel Ralf?


FrancoR

Jun 11, 2006, 2:54 PM
Post #19 of 36 (2929 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

In reply to:
von mdskydivejensSmile
Die Sauerstoffversorgung beim Steigflug lösst unsere „Ana“ durch ihre serienmäßige Druckkabine.
Ach so, für eure Höhenmesser übernehmen wir keine Garantie, vielleicht entwickelt sich ja so mannscher Zeiger zur Spiralfeder.

Was macht den das Cypres, Vigil und Argus oder auch Neptune & Co in so einer Situation? Habt ihr euch da mal erkundigt? Was herschen denn für Druckverhältnisse in so einer Druckkabine wenn man erst steigt und dann die Druckkabine "zuschaltet"?

Ansonsten gratuliere das Ihr so einen Boogie in Deutschland auf die Beine stellt.

blues skies

Frank


divinglog

Jun 12, 2006, 7:50 AM
Post #20 of 36 (2885 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Im Skyger Forum wurde ein sehr ausführlicher Beitrag geschrieben, ich kopier das hier mal rein:

Quote:
Ich kann dem, was Friedel gesagt hat nur zustimmen. In erster Linie ist jeder selbst verantwortlich, wenn er einen Sprung aus so großer Höhe wagt. Es ist auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis. Nur soviel sei verraten, wenn die Heckrampe aufgeht, erscheint der Himmel viel blauer als sonst und du glaubst, die Krümmung der Erde zu sehen. Einige Springer haben nach dem Verlassen des Flugzeuges das Gefühl, den Freifall nicht mehr zu beherrschen. Immer mit der Ruhe, auf Grund der wesentlich geringeren Luftdichte dauert es ein paar Sekunden länger, bis man, wie gewohnt, die Gliedmaßen in Luftstrom bewegen kann. Außerdem ist die Geschwindigkeit die am Ende erreicht wird nur geringfügig größer.

Richtwerte für die Endgeschwindigkeit in Bauchlage (laut DV-..???..)
Vmax Normallage in 6000 m bis 8000 m 65m/s
Vmax Normallage in 4000 m bis 6000 m 60m/s
Vmax Normallage in 2000 m bis 4000 m 55m/s
Vmax Normallage in 0 m bis 2000 m 50m/s

Mit dem Druckausgleich sollte man nicht solange warten, bis es schmerzhaft wird, sondern reglmäßig Luft in die Nasen und Kieferhöhlen pressen. Die Taucher unter uns wissen was ich meine. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass der Taucher bei derartigen Problemen einige Meter höher geht und damit ist die Sache erledigt. Der Fallschirmspringer kann im Fall der Fälle sein Leiden durch die Öffnung des Schirmes nur etwas lindern. Kaugummi kauen ist übrigens keine so gute Idee, da sich diese Teile nach der Landung im Magen befinden, oder eingeatmet werden können.

Als Selbstcheck am besten schon einige Stunden vor dem Start immer wieder testen, ob der Druckausgleich schnell und gleichmäßig kommt.
Wenn möglich den 8000er nicht als ersten Start des Tages planen. Ohren schön saubermachen und (für die ganz Harten) mal die Nase mit warmem Wasser durchspülen. (alter KSK Trick)

Falls ihr Vollgesichtsmasken verwendet, bitte nicht erschrecken. Unmittelbar nach dem Absprung können diese beschlagen und ihr seht nichts mehr. Ursache ist eine plötzliche Verschiebung des Kondensationsniveaus. Nach drei bis vier Atemzügen ist die Sicht wieder klar. Also ruhig bleiben und im Zweifel totstellen. (sterbender Maikäfer/Rückenlage)

Zu Automatenproblemen hatte "divinglog" bereits etwas gesagt und die Sache mit den Höhenmessern wurde von "MDskydivejens" ausreichend behandelt. Ich persönlich habe mit den alten Armee- und GST-Höhenmessern der NVA recht gute Erfahrungen gemacht. Diese gingen je nach Baumuster in ihrer Scala bis 6000 bzw. 8000 Meter. Allerdings ist es sehr gewöhnungsbedürftig, da der Zeiger nur ein 1000 Meter Zifferblatt hat und die Tausender in einem kleinen Fenster angezeigt werden. Aber für alle die der Ventilatorefekt nicht stört ist das ausreichend.
Alternativ habe ich immer noch eine Stoppuhr mitgenommen. Aus 8000 Meter sind es ca. 90 Sekunden bis 2500 Meter und spätestens dann sollte auch der gewohnte 4000 Meter Höhenmesser wieder funktionieren, falls nicht, dann triff rechtzeitig die richtige Entscheidung und schließlich gibt es ja noch den Pieper. Aber Achtung! Um ihn richtig einzustellen, sollte die Druckkabine erst oberhalb der Öffnungshöhe vollständig verschlossen werden. Das ist ohnehin für die Automaten besser. Nach dem Verschluß der Druckkabine Finger weg vom Höhenmesser. Egal was er in 8000 Meter anzeigt, entscheidend ist die richtige Öffnungshöhe.

Erfahrungsgemäß nimmt die Temperatur je 100m um ca 0,8 °C ab. Das bedeutet rein theoretisch, dass in 8000m Höhe die Temperatur um ca. 64 Grad geringer als am Erdboden ist. Die Wirklichkeit ist nicht ganz so brutal. Zumeist stellt sich in dieser Höhe eine Temperatur so um die minus 25 bis minus 35 Grad ein. Ein paar Minuten ist das auszuhalten, wenn allerdings wegen Sichtbehinderungen oder anderer Verzögerungen mehrfach mit offener Heckrampe gekreist werden muss, kann das unangenehm werden.
Als kleine Aufwärmhilfe hatten wir oft eine Kiste (Anbinden in Flugzeug) mit PE Flaschen (unkaputbar), welche vor dem Start mit heißem Wasser gefüllt werden, um sich wenigstens die Hände und das Gesicht etwas anzuwärmen.
Decken sind eigendlich nicht nötig aber wer eine zweite Kombi überzieht, hat oben einen warmen A.... und nach der Landung etwas zum Ausziehen.

Die Absetzer werden es trotz GPS nicht einfach haben. Zum einen ist der Platz doppelt so weit weg wie gewohnt und auch die Paralaxenfehler wirken sich viel extremer aus. Zum anderen ist auf Grund der Corioliskraft (Erdrotation) mit Windrichtungsänderungen und Scherungen zu rechnen. Habt bitte Verständnis, wenn ihr etwas außerhalb landen müsst, ihr werdet auf jeden Fall eingesammelt.

Abschließend noch ein paar Worte zur Atmung aus der Sauerstoff-Flasche. Fangt nicht zu spät damit an. Wenn ich es richtig verstanden habe, so ist geplant, für jeden Springer eine individuelle Versorgung zu gewährleisten. Leider weiß ich nicht was es für Systeme sein sollen. Ganz wichtig, normal atmen ,nicht hyperventilieren.

in 3500 Meter anfangen und bis 4500 jeden 5. bis 4. Atemzug, bei Bedarf öfter,
in 4500 Meter anfangen und bis 5000 jeden 4. bis 3. Atemzug, bei Bedarf öfter,
in 5000 Meter anfangen und bis 5500 jeden 3. bis 2. Atemzug, bei Bedarf öfter,
in 5500 Meter anfangen und bis 6000 jeden 2. bis 1. Atemzug, bei Bedarf öfter,
ab 6000 Meter kontinuirlich mit Pausen ( ab und zu kurz Absetzen, um eine Übersättigung zu vermeiden)

Es kann sein, das das Atemgemisch ungewohnt schmeckt. Zum einen ist es im Gegensatz zur Normalluft trocken und gereinigt. (wegen Sauerstoff + Fette = Bumm). Zum anderem entziehen komprimierte Gase beim Entspannen der Umgebung die Wärme. Es kann also kalt sein. In größeren Höhen wird weniger Sauerstoff durch die Lunge in den Körper aufgenommen und der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt. Der Körper versucht durch erhöhten Pulsschlag und verstärkte Atmung den Mangel auszugleichen. Achtet gegenseitig auf Anzeichen für eine beginnende Höhenkrankheit. (Kopfschmerz, Schwindelgefühl, Desorientiertheit, Halluzinationen). In dieser Situation ist eine richtige Entscheidung nicht Feigheit, sondern Vernunft.

Noch kurz etwas zur Funktion des von "cloudman" genannten Continuous-Flow-CPAP. Das Luftgemisch wird über einen Messröhrenmischer eingestellt. Die Flussgeschwindigkeit der Atemluft ist ca. um das doppelte höher als das gewünschte Atemminutenvolumen. Um den Spitzenflow abzudecken, befindet sich im Einatemteil ein Reservoir. Aus diesem Speicher wird geatmet. Im Ausatemteil ist ein Ventil, das zwecks eines besseren Gasaustauschs die Ausatmung erschwert. Das System ist sehr einfach zu handhaben. Die Erklärung der Berechnung des Atemminutenvolumens an Hand der Sauerstoff-Partialdrücke in verschiedenen Höhen möchte ich euch an dieser Stelle ersparen. Nur soviel sei dazu gesagt, ein Erwachsener macht auf MSL < 1000 Meter im Ruhezustand ca. 12-15 Atemzüge (oft weniger) pro Minute und verbraucht dabei ca. 15-20 Liter Luft. Ich rechne beim Springen wegen des Stressfaktors und aus Bequemlichkeit immer mit 25 Liter je Minute.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei diesem nicht alltäglichem Erlebnis.

Auf jeden Fall sollte mit Airtec und AAD (Vigil) das vorher abgeklärt werden.

Edit: Der Text ist nicht von mir sondern von "mpunkt".


(This post was edited by divinglog on Jun 12, 2006, 7:51 AM)


Friedel

Jun 20, 2006, 9:13 AM
Post #21 of 36 (2814 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Wink
Nun bei allen Diskussionen und den berechtigten Fragen und Antworten. Vergesst nicht Euch anzumelden. Das Manifest schließt spätestens in ziemlich genau zwei Wochen. danach sind keine Voranmeldungen mehr möglich. Aus organisatorischen Gründen müssen wir dann alle Daten abgleichen und die Check In vorbereiten.
Was dann an Anmeldungen und Orggebühr nicht komplett ist, muss leider mit einer Anmeldung vor Ort vorlieb nehmen.
Wer also seine Anmeldungen noch nicht zurück gesandt hat, nehmt das als Erinnerung.

Übrigens für die zu denen es sich noch nicht rumgesprochen hat, die Open Air Party am Freitag mit AC/ DC Cover Band sowie am Samstag ist für die Teilnehmer frei!!!

Gruß und see you in Cochstedt


(This post was edited by Friedel on Jun 20, 2006, 9:23 AM)


Gadget  (D 20099)

Jun 28, 2006, 5:35 AM
Post #22 of 36 (2701 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Kann mann sich hier irgendwho für anmelden oder ist dass nur für einige ausgewählteTongue

Hans Schoeber


Friedel

Jun 28, 2006, 6:31 AM
Post #23 of 36 (2692 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Hi Hans, natürlich kannst Du Dich dafür anmelden. Schau mal unter

www.mdskydive.de dort unter Events. Da findest Du alle Infos und eine Möglichkeit zur Anforderung des Anmeldeformulares. Solltest Dich aber beeilen, da kommenden Mittwoch die Voranmeldungen auslaufen.

Gruß Sly


Gadget  (D 20099)

Jun 28, 2006, 3:38 PM
Post #24 of 36 (2645 views)
Shortcut
Re: [Friedel] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Nee ich meine nicht für die boogie und dass wingsuitrecord.
Bin schonn lange drin.Aber für die Höhensprunge muss mann sich da auch für anmelden

Hans


Friedel

Jun 29, 2006, 2:07 AM
Post #25 of 36 (2614 views)
Shortcut
Re: [Albi] AN 72 Boogie 2006 [In reply to] Can't Post

Nein brauchst Du nicht. Die Höhensprünge sind vor Ort zu klären. Wir werden das bekanntgeben bzw. Du kannst am Manifest nachfragen und Dich in den Lot eintragen lassen. Also völlig unkompliziert.


First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)