Forums: International: Stammtisch:
Windtunnel

 


Nasemann  (D 10057)

Oct 12, 2005, 11:45 PM
Post #1 of 18 (1172 views)
Shortcut
Windtunnel Can't Post

servus ihr nasen!
würde ja sehr gerne mal wissen, wer von euch irgendwelche erfahrungen im windtunnel gesammelt hat. mir hat letztens einer erzählt, dass er sein hdd im windtunnel gelernt hat, ich selber hatte mir aber schon die bierbrille aufgesetztLaugh und nun weiss ich nicht mehr wie ernst das von ihm gemeint war (immer diese verarschereiSly). persönlich kann ich's mir net vorstellen.
na dann, nen fröhlichen gruss


audacium  (D License)

Oct 13, 2005, 12:54 AM
Post #2 of 18 (1145 views)
Shortcut
Re: [Nasemann] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Kommt drauf an, wieviel Zeit er im Tunnel verbracht hat.

Wenn er erzaehlt, dass er nach 15 Minuten Tunnelzeit insgesamt headdown im Tunnel geflogen ist, kannst Du ihn getrost als Maerchenerzaehler qualifizieren (oder er ist ein gigantisches Talent).

Wenn er da aber etliche Stunden (persoenliche Einschaetzung: fuenf bis zehn Stunden oder auch ruhig noch mehr, davon viele mit coach) verbracht hat, ist das durchaus vorstellbar. Warum auch nicht? Wenn Du im Tunnel headdown fliegen kannst, dann wird das auch aus dem Flugzeug recht schnell oder sofort funktionieren.

Im Tunnel finde zumindest ich das naemlich durchaus anspruchsvoll (Waende etc...). Ich habe jetzt ca. vier oder fuenf Stunden Tunnel und habe so nach drei Stunden mit den ersten behutsamen Headdown-Versuchen angefangen (auf dem Netz etc.). Am Ende konnte ich mich einige Sekunden selbstaendig im Headdown halten, mit einem sehr guten Tunnelflieger konnte ich sogar Headdown carven (die meiste Arbeit habe aber nicht ich gemacht Wink). Ich wuerde schaetzen, dass ich noch einige weitere Stunden brauche, bevor ich tatsaechlich von "Headdown-Fliegen" im Tunnel reden kann.

Und gerade bei den kleinen Kindern, die erst einmal etliche TunnelSessions machen, bevor sie das erste Mal ausm Flieger gehen, wuerde ich das sogar fuer wahrscheinlich halten, dass sie sehr vieles schon im Tunnel hervorragend gelernt haben, bevor sie es ueberhaupt in der Luft probieren. Die fliegen dann schon im AFF den Lehrern um die Ohren Cool.

Da kommt mE ein ziemlicher Wechsel auf unseren Sport zu, mit ganz anderen fliegerischen Potentialen. Mal schauen, was in fuenf oder zehn Jahren so abgeht.


(This post was edited by audacium on Oct 13, 2005, 1:01 AM)


Nasemann  (D 10057)

Oct 13, 2005, 10:00 AM
Post #3 of 18 (1062 views)
Shortcut
Re: [audacium] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Kommt drauf an, wieviel Zeit er im Tunnel verbracht hat.

Quote:
Wenn er erzaehlt, dass er nach 15 Minuten Tunnelzeit insgesamt headdown im Tunnel geflogen ist, kannst Du ihn getrost als Maerchenerzaehler qualifizieren (oder er ist ein gigantisches Talent).
weiss leider nicht mehr wie viel tunnelzeit er auf'm buckel hat, aber danke für die antwort. hat mir echt weitergeholfen.
und was lernt man im allgemeinen wieder daraus...? nicht so viel saufenSmile


Nasemann  (D 10057)

Oct 13, 2005, 10:01 AM
Post #4 of 18 (1061 views)
Shortcut
Re: [Nasemann] Windtunnel [In reply to] Can't Post

das mit quote & reply muss ich auch noch üben


Falko  (D 10613)

Oct 13, 2005, 10:25 AM
Post #5 of 18 (1058 views)
Shortcut
Re: [audacium] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Wenn er erzaehlt, dass er nach 15 Minuten Tunnelzeit insgesamt headdown im Tunnel geflogen ist, kannst Du ihn getrost als Maerchenerzaehler qualifizieren (oder er ist ein gigantisches Talent).
... kommt halt drauf an was er vorhatte... als Bauchfaller reingehen und nach 15 Minuten immer noch "freefly" zu machen deutet eher auf 'nen Grobmotoriker als auf ein Talent. LaughDevil


badlock

Oct 13, 2005, 11:25 AM
Post #6 of 18 (1041 views)
Shortcut
Re: [audacium] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Da kommt mE ein ziemlicher Wechsel auf unseren Sport zu, mit ganz anderen fliegerischen Potentialen. Mal schauen, was in fuenf oder zehn Jahren so abgeht.

Ich wage mal zu behaupten, dass sich dies auf zwei Kategorien von Springern beschränken wird: Die ohnehin gesponsorte Weltelite (vornehmlich aus den USA) und die Menschen, die sich regelmäßiges Tunneln leisten können.
Denn ich denke, da wird mir jeder zustimmen, dass Quantensprünge beim Tunneln nur bei regelmäßiger Übung zu erwarten sind.

Doch Tunneln ist ja nicht zwingend das billigere Skydiven.
Ein Tunnel steht beileibe nicht überall und so kommen zu den recht hohen Tunnelkosten die Fahrtkosten.

Deutschlands einziger fester Windtunnel (welchen ich selber schon aushilfsweise gesteuert habe) in Hückelhoven hat in puncto Kosten übrigens ein imenses Potential, denn er ist vergleichsweise saubillig.
Die Schattenseite: Der Chef Lorenz Schäfer ist ein superlieber Mann, aber vom geschäftlichen scheint er nicht alzuviel zu verstehen.
Ich habe damals gebetsmühlenartig auf ihn eingepredigt, den geplanten Ausbau der Anlage auf 250 km/h Windgeschwindigkeit voranzutreiben, da ihm so die Skydiver die Bude einrennen würden.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten scheint er den Plan nun aber längerfristiger auf Eis gelegt zu haben.


Falk

Oct 13, 2005, 11:32 AM
Post #7 of 18 (1038 views)
Shortcut
Re: [badlock] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Mit welchen Geschwindigkeiten wird denn der Tunnel jetzt betrieben?


Premier Olly  (C License)

Oct 13, 2005, 11:49 AM
Post #8 of 18 (1026 views)
Shortcut
Re: [Falk] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Mit welchen Geschwindigkeiten wird denn der Tunnel jetzt betrieben?
Laut Website "Ein Luftstrom von mehr als 180km/h ...."


BenediktDE

Oct 13, 2005, 12:00 PM
Post #9 of 18 (1022 views)
Shortcut
Re: [Falk] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Naja, Hückelhoven ist halt eine Bodyflying Anlage und kein Windtunnel.
Ich als 100kg-Mensch kann da entweder ein Zirkuszelt tragen, oder lernen, wie man trotz Hüftknick fliegt. ;)


Premier Olly  (C License)

Oct 13, 2005, 12:23 PM
Post #10 of 18 (1015 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Naja, Hückelhoven ist halt eine Bodyflying Anlage und kein Windtunnel.
Wo genau ist denn der Unterschied ?


BenediktDE

Oct 13, 2005, 12:27 PM
Post #11 of 18 (1012 views)
Shortcut
Re: [Olly] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Der Unterschied liegt in der Geschwindigkeit.
Mit 180km/h bekommt mich das Ding keinen Meter in die Luft.


Premier Olly  (C License)

Oct 13, 2005, 12:31 PM
Post #12 of 18 (1010 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Was braucht man denn, um vernüftig RW bzw. FF zu machen ?


BenediktDE

Oct 13, 2005, 12:36 PM
Post #13 of 18 (1006 views)
Shortcut
Re: [Olly] Windtunnel [In reply to] Can't Post

Ich bin kein Tunnelfreak, aber so schnell, wie ich falle muss der Tunnel wohl schon sein, eher etwas stärker, oder?
Ich falle auf dem Bauch mit 190 bis 220km/h.


Winznut  (A 46320)

Oct 13, 2005, 1:48 PM
Post #14 of 18 (996 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
Ich bin kein Tunnelfreak, aber so schnell, wie ich falle muss der Tunnel wohl schon sein, eher etwas stärker, oder?
Ich falle auf dem Bauch mit 190 bis 220km/h.

Der Benedikt hat aber auch ziemlich stabile Knochen...TongueWink


sorry Dude...


christelsabine  (D 10828)

Oct 13, 2005, 2:44 PM
Post #15 of 18 (986 views)
Shortcut
Re: [Winznut] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
In reply to:
Ich bin kein Tunnelfreak, aber so schnell, wie ich falle muss der Tunnel wohl schon sein, eher etwas stärker, oder?
Ich falle auf dem Bauch mit 190 bis 220km/h.

Der Benedikt hat aber auch ziemlich stabile Knochen...TongueWink


sorry Dude...

Oohhh, komm, bis 95 kg macht doch jeder Tunnel mit, die restlichen paar Grämmchen kiegen die wohl auch noch in die Luft. Kommt doch wesentlich auf die Körperhaltung an, oder?

Tongue


audacium  (D License)

Oct 13, 2005, 3:56 PM
Post #16 of 18 (979 views)
Shortcut
Re: [badlock] Windtunnel [In reply to] Can't Post

In reply to:
In reply to:
Da kommt mE ein ziemlicher Wechsel auf unseren Sport zu, mit ganz anderen fliegerischen Potentialen. Mal schauen, was in fuenf oder zehn Jahren so abgeht.

Ich wage mal zu behaupten, dass sich dies auf zwei Kategorien von Springern beschränken wird: Die ohnehin gesponsorte Weltelite (vornehmlich aus den USA) und die Menschen, die sich regelmäßiges Tunneln leisten können.


Momentan stimme ich Dir schon noch zu, ich denke aber, dass die Verbreitung von Windtunneln steigen wird und auch die Preise allmaehlich sinken werden. Es wird recht viel gebaut, finde ich :).

Klar wird in Zukunft nicht jeder Anfaenger windtunnelfliegen wie verrueckt, aber es gibt ja immer wieder Leute, die von Beginn an richtig Gas geben und momentan halt erst einmal sehr viel Geld in Spruenge stecken. In einigen Jahren werden sie das Geld erst einmal in den Tunnel stecken, bevor oder waehrend sie mit zwei rigs und Packern moeglichst viele back-to-back Spruenge machen. Die Leute werden noch ganz andere Sachen drehen als bspw. jetzt Alchemy oder Babylon, einfach, weil sie von Beginn ihrer Springerkarriere an auch die Schulung im Tunnel haben werden.

Und selbst wenn die Leute nur wenig tunnelfliegen wegen der Kosten: Gerade bei jungen Leuten (also so 12-16 Jahre) hat der Tunnel noch einen ganz anderen Lerneffekt als bei den Leuten in den Zwanzigern oder Dreißigern. Viele der heutigen cracks sind ja nicht mehr die Juengsten und haben mit dem Tunnelfliegen erst angefangen, als sie schon viele Spruenge hatten. Das wirkt nicht so stark, wie wenn man als junge(r) SpringerIn von Beginn an auch im Tunnel fliegt.

Ich denke also schon, dass bzgl. Praezision des Fliegens und der moeglichen moves in einigen Jahren sehr deutliche Aenderungen zu sehen sein werden.

Schaun mer mal Wink.


badlock

Oct 14, 2005, 1:40 AM
Post #17 of 18 (935 views)
Shortcut
Re: [audacium] Windtunnel [In reply to] Can't Post

@ Eduard:

Angesichts der Tatsache, dass gerade bei den fossilen Brennstoffen (in irgend einer Art der Treibstoff eines Windtunnels) ein grundsätzlicher Preisanstieg zu erwarten ist, bin ich da skeptisch, was den Preis angeht.
Und was den Neubau der Anlagen angeht: Ja wo sind die denn?
Man kann sie, zumindest im deutschsprachigen Raum, immer noch buchstäblich an einer Hand abzählen.
Der Markt ist hier auch einfach nicht da für solche Anlagen.
Im größer-höher-schneller-weiter-Amerika mag das anders aussehen, aber wir sitzen nunmal in Mitteleuropa.
So gesehen ist es schwer vorstellbar, dass Künftig vor den Toren der Windtunnel dieser Erde alle AFF-Springer des FSC Kuckuckshausen anzutreffen sind.

Wie gesagt: Der deutliche Fortschritt wird einer Randgruppe von Springern vorbehalten sein.
Für den typischen 08/15-Springer wird Tunneln wohl auch noch länger eine Sache bleiben, zu der man in der Winterpause nach Paris oder Orlando fährt - wenn überhaupt.
Und ob damit wirklich gigantische Fortschritte erzielbar sind, kann sich jeder mit Blick auf das eigene Portemonait individuell abrechnen.
Denn für gigantische Fortschritte ist die Voraussetzung ja wohl, dass man die Dauer im Tunnel verbringt, die äquivalent mehreren hundert bis tausend Sprüngen entspricht. Und das mit konsequentem, programmatischem Training.
Vor dem Hintergrund betrachtet erscheint mir dieser "transhumanistische" Ansatz (Tongue), von einer prä- und post-Windtunnel-Epoche zu sprechen, zumindest als reichlich verfrüht.


feuergnom  (D License)

Oct 14, 2005, 8:18 AM
Post #18 of 18 (892 views)
Shortcut
Re: [badlock] Windtunnel [In reply to] Can't Post

na das sitzt: transhumanistischer ansatz - GEIL! Laugh


back on topic: kollege jojo fährt von November 16-20 nach paris zum tunneln

wenn sich wer anhängen möchte ------> kontaktiert ihn unter jijm@gmx.at ----vielleicht nimmt er euch ja mit Smile

er hat einen deal für flug von wien weg arragiert, denke es sollte aber kein problem sein sich in paris zu treffen und dort gemeinsam was zu machen.



Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)