Forums: International: Stammtisch:
Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?"

 

First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Merkur  (D 27990)

Sep 19, 2005, 9:56 AM
Post #1 of 29 (2201 views)
Shortcut
Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" Can't Post

Irgendwelche Vorschläge?

Gedanken zur Wahl:
Seit neuestem sind also CDU und CSU getrennt Parteien im Bundestag und deshalb ist die SPD die stärkste Partei-- folglich stellt sie den Bundeskanzler.
Komisch nur, das im Bundestag Fraktionen zählen.

Wenn man von faktisch 38 Prozent auf 34 herunterfällt hat man die Wahl also gewonnen, obwohl andere 35 Prozent haben?

Vor drei Jahren waren 6000 Stimmen Vorsprung genug, um den Regierungsauftrag zu erhalten, diesmal kann man auch weniger als die stärkste Fraktion haben, um solche Ansprüche abzuleiten.

Der Souverän wählt ja Personen, nicht Parteien????

Kommt mir das perönlich nur so vor, oder leidet die SPD Spitze unter Wahrnehmungsstörungen?

Feuer frei,
M.


feuergnom  (D License)

Sep 19, 2005, 10:25 AM
Post #2 of 29 (2174 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

wahrscheinlich haben sie sich das österreichische bundes-schüsserl (sprich unseren bundeskanzler seine heiligkeit w. schüssel) zum vorbild genommen. der wurde mit seiner partei dritter bei der letzten wahl Crazy und ruiniert bereits zum zweiten mal das land Mad

alles klar? Unimpressed


edit:
was die drogenfrage angeht: habe mir sagen lassen Angelic dass zauberpilze die wahrnehmung drastisch verändern Laugh


(This post was edited by feuergnom on Sep 19, 2005, 10:27 AM)


badlock

Sep 19, 2005, 10:43 AM
Post #3 of 29 (2165 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Ach Mensch, in diesen Tagen zählt doch nur der Pragmatismus.
Gerdchen hat ja nichts zu verlieren, aber CDU/CSU haben.
Also ist es für letztere eine mögliche Option, sich von ersterem in den Ar*** f***** zu lassen, um überhaupt an die Macht zu kommen.
Ich fand Schröders Auftritt in "Berlin Mitte" gestern ziemlich arrogant und unter aller Sau - genial war der Schachzug aber alle mal.
Er stellt sich hin wie ein Staubsaugervertreter und sendet seine implizite Botschaft ans CDU-Volk da draussen, die lautet "wenn ihr an die Macht wollt, müsst ihr die hier begraben".
Das hat keinen Stil, aber alte Füchse pokern nunmal hoch.

Aber mal davon ab - dieses Vorgehen beinhaltet neben der darin enthaltenen Arroganz natürlich noch die Frage: Ist es legitim und moralisch vertretbar, sich gegen den klar geäußerten Wählerwillen zu stellen?
Nein.
Doch hier sind wir beim nächsten Problem: Wie will man eigentlich den Willen des Volkes in dieser Sache messen?
Sind es die 0,9% Vorsprung der Union, welche hier den "Wählerwillen" zeigen, oder aber das Übergewicht linker Parteien im neuen Parlament?
Die Frage ist damit garnicht, oder nur in Abhängigkeit vom individuellen politischen Standpunkt zu beantworten.


Falko  (D 10613)

Sep 19, 2005, 11:57 AM
Post #4 of 29 (2145 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

In reply to:
Kommt mir das perönlich nur so vor, oder leidet die SPD Spitze unter Wahrnehmungsstörungen?

Hm Schröder hat vielleicht vorher auf Anraten von Joschka einen durchgezogen, aber grundsätzlich liegt er ja nicht so verkehrt: Den grösseren Stimmenanteil im Bundestag hat Rot-Rot-Grün, und damit würde er wieder zum Bundeskanzler gewählt. Es sei denn die Grünen fallen ihm mit der Jamaika-Koalition in den Rücken...
Wäre zwar ein Novum in der Geschichte, aber er könnte glatt damit durchkommen.

Die Aktion kam zwar ziemlich arrogant rüber, aber simma doch mal ehrlich: Angie sass da wie ein angeschossenes Reh und sah aus als wollte sie gleich anfangen zu weinen. Kein Wunder wenn man von der eigenen Partei schon im Wahlkampf verlassen wird und auch noch Ede als Parteifreund hat. Da braucht der Gerd von gegenüber doch nur noch zu vollstrecken... und das hat er gemacht. Crazy

Ich glaub es wird Zeit für einen neuen Poll... welche (realistische) Koalition wäre uns am liebsten? Laugh


BenediktDE

Sep 19, 2005, 11:43 PM
Post #5 of 29 (2108 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Ich dachte nach der "das Volk will mich" Äußerung von Schröder: "Aha, daher also die Koksspuren, die eine Studie mal auf den Toilettenkästen des Bundestags entdeckt hat..."


Mischello

Sep 20, 2005, 2:57 AM
Post #6 of 29 (2075 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Hier das ganze Schauspiel der Berliner Runde noch einmal im Bild.... echt sehenswert
http://www.tagesschau.de/..._RES_NAV_BAB,00.html


flip2

Sep 20, 2005, 3:48 AM
Post #7 of 29 (2056 views)
Shortcut
Re: [Falko] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Also so stimmt das ja auch nicht!
Im Moment hat keiner eine Mehrheit, da laut den Aussagen der großen Parteien die Linke ja nicht in Gespräche mit einbezogen wird!!!

Also kommt Rot-Rot-Grün nicht zustande!!!

Bleibt also Jamaika und die große Koalition. Da Westerwelle ja eine Ampel schon kategorisch ausgeschlossen hat.

Ich find das alles schon Urkomisch wenn ich mal ehrlich bin! Im Augenblick haben eigentlich die kleinen Parteien mehr Macht im VErgleich als die Großen!

Aber vielleicht gibt es ja nochmal Neuwahlen!


Falko  (D 10613)

Sep 20, 2005, 4:07 AM
Post #8 of 29 (2044 views)
Shortcut
Re: [flip2] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

In reply to:
Also kommt Rot-Rot-Grün nicht zustande!!!
Ich hab auch nicht von einer Rot-Rot-Grünen Koalition gesprochen, sondern von der Zusammensetzung des Bundestages, welcher den Kanzler wählt.
Und da würden im Zweifelsfall die Linken eher Schröder als Merkel wählen.


flip2

Sep 20, 2005, 4:30 AM
Post #9 of 29 (2031 views)
Shortcut
Re: [Falko] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Ok!

Dann hab ich dich Missverstanden beim lesen!

Sorry!


lisaleise

Sep 20, 2005, 6:15 AM
Post #10 of 29 (2012 views)
Shortcut
Re: [flip2] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

was den Wählerwillen angeht: wenn man sich mal anschaut, welche Partei in welchen Bundesländern die meisten Stimmen bekommen hat, so ist doch fast ganz Deutschland rot (bis auf 4 südliche Bundesländer) ... sollte man in der Diskussion nicht vergessen...


Merkur  (D 27990)

Sep 20, 2005, 6:22 AM
Post #11 of 29 (2006 views)
Shortcut
Re: [lisaleise] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Das wird auch nicht vergessen - jedoch zählen ja Stimmen und nicht Länder.


Chrisky

Sep 20, 2005, 7:12 AM
Post #12 of 29 (1994 views)
Shortcut
Gedanken zur Wahl [In reply to] Can't Post

Also nach dieser Aktion muss der Staatsanwalt definitiv BTM-Missbrauch untersuchen oder besser einen Amtsarzt einschalten, um Megalomanie zu diagnostizieren.

Daß die SPD 34 für größer als 35 % hält, beweist das nur, daß sie nunmal nicht rechnen kann, und so wie sie die deutsche Professorenschaft verunglimpft hat, wissen sie noch nicht einmal, wer wenigstes noch rechnen kann. In der Berliner Runde hat der Armanikanzler den einzigen Zeitpunkt gewählt, mal seine echte Fratze zu zeigen - denn direkt am Wahlabend nach Urnenschliessung kann man eigentlich alles sagen; die Stimmen sind abgeben, die nächste Wahl ist erst in 4 Jahren (oder dreien) und all die Deppen erinnen sich dann nimmer dran.

Schröder hat einen feigen "Angst vor sozialer Kälte"-Wahlkampf geführt, an allen politischen, finanziellen und (vor allem!) demoskopischen Realitäten vorbei. Wer sich die Finanzlage der BRD anschaut, muss sehen, daß der Generationenvertrag Adenauers von der Pillenknickgeneration gekündigt wurde... Das System funktioniert nicht, und wenn wir es in diesem Land nicht schaffen, JETZT so krasse Einschnitte zu machen, daß es schmerzt, dann wird das System in wenigen Jahren kollabieren.

Wie sieht das aus? Viele gerade ältere Leute werden an den Rand der Armut rutschen, und die soziale Schere wird aufklaffen. Aber was ist die Alternative, wenn das System kollabiert? Dann werden wir arme, alte Leute ohne Angehörige auf den Straßen verhungern sehen. Wie soll denn bitte in wenigen Jahren ein Arbeitnehmer so viel verdienen, daß er 1.) weltweit wettbewerbsfähig sein und zugleich 2) 2 Rentner mitfinanzieren?

Sämtliche Regierungen, sei es SPD, GroKo oder CDU bisher haben das allesamt verbockt. Daher kann es nicht gelten, wenn irgendwer sagt, das sei doch alles Helmut Kohls Schuld. Wir müssen schauen, daß wir mit denen, die JETZT das Ruder rumreissen wollen Staat machen. Schröder ist dabei ja bereits an der eigenen Partei gescheitert...

Gute Nacht Deutschland, ich danke für die Aufmerksamkeit...

Edit: Ja, ich hab mich hinreissen lassen! Crazy


(This post was edited by Chrisky on Sep 20, 2005, 7:13 AM)


feuergnom  (D License)

Sep 20, 2005, 9:15 AM
Post #13 of 29 (1969 views)
Shortcut
Re: [Chrisky] Gedanken zur Wahl [In reply to] Can't Post

deine zukunftsversion hat einen haken: sie spielt in der zukunft. dabei passiert das alles jetzt schon...


Chrisky

Sep 20, 2005, 2:13 PM
Post #14 of 29 (1928 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] Gedanken zur Wahl [In reply to] Can't Post

Zukunft: Alles was vor der Gegenwart liegt. Also auch die nächsten zwei Minuten... Tongue

Ich kann kaum gleuben, daß in dieser tiefen Finsternis, die mich umfängt, noch kreative Leistungen meinerseits möglich sind...
Photoshop sei Dank, Zeitaufwand etwas mehr als eine Stunde.

Tongue
Attachments: Lotse_small.jpg (27.9 KB)


Falko  (D 10613)

Sep 20, 2005, 3:40 PM
Post #15 of 29 (1919 views)
Shortcut
Re: [Chrisky] Gedanken zur Wahl [In reply to] Can't Post

... sehr passend das Bild, genau das denke ich auch. Fischer verlässt das sinkende Schiff und macht sich auf nach Jamaika. Angelic

Der "Rücktritt" von allen Ämtern für den Fall der Opposition ist doch nur eine kleine Entscheidungshilfe für seine Partei, die in den letzten 7 Jahren Rot-Grün verstanden hat, das selbst "ein bischen" gestalten immer noch besser ist als Opposition.
Mit Schwarz-Gelb-Grün können sie noch was bewegen.


Chrisky

Sep 20, 2005, 4:40 PM
Post #16 of 29 (1915 views)
Shortcut
Re: [Falko] Gedanken zur Wahl [In reply to] Can't Post

Jau, denk ich auch... Wenn sie sich gut zusammenrauffen könnte da vielleicht sogar was rauskommen, womit ich gut leben könnte.

Ich würde dem Staatsbesuch des jamaicanischen Präsidenten (? oder was haben die ? - setzen, politische Geographie 6!) mit diebischer Freude entgegensehen.


Zwingli

Sep 20, 2005, 9:26 PM
Post #17 of 29 (1909 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

In reply to:
Seit neuestem sind also CDU und CSU getrennt Parteien im Bundestag und deshalb ist die SPD die stärkste Partei-- folglich stellt sie den Bundeskanzler.
Komisch nur, das im Bundestag Fraktionen zählen.

Also ich hab mal gelernt, das Lesen im Gesetz zur Lösungshilfe bei solchen Fragen hilft. Und da bin ich mal gespannt, wo da was von Fraktionen zu genau dieser Problematik steht... Wink
Das Ding wird ein Problem werden, was unser Präsi (nein...ich meine nicht Exi) zu lösen haben wird.

Aber ich halte eigentlich nichts von Politik in einem Fallschirmspringerforum. Leider hat hier unsere Forumsüberschrift recht, und hier wird überwiegend wie an einem "Stammtisch" geredet, wovon ich absolut nichts halte.

Ich fänds schön, wenn wir bei dem bleiben was uns zusammen bringt, nämlich die schönste Nebensache der Welt. Politik ist nunmal häufig ein Streitthema und artet in Foren aus. Das müsstet Ihr doch bei den vielen viel zu hitzigen Diskussionen mitbekommen haben (Omega, Höxter, etc.)...

FREUNDSCHAFT!


(This post was edited by Zwingli on Sep 20, 2005, 9:31 PM)


feuergnom  (D License)

Sep 20, 2005, 11:05 PM
Post #18 of 29 (1894 views)
Shortcut
Re: [Zwingli] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Quote:
FREUNDSCHAFT!

erwischt GENOSSE! Vençeremos gospodin!


Merkur  (D 27990)

Sep 21, 2005, 5:33 AM
Post #19 of 29 (1852 views)
Shortcut
Re: [Zwingli] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Quote:
Also ich hab mal gelernt, das Lesen im Gesetz zur Lösungshilfe bei solchen Fragen hilft. Und da bin ich mal gespannt, wo da was von Fraktionen zu genau dieser Problematik steht... Wink

Zum Beispiel aus den Internetseiten der Hamburger Bürgerschaft (bis auf die Anzahl "sechs" stimmt dies mit den Rechten von Fraktionen im Bundestag überein:

Für die praktische Parlamentsarbeit ist es von großer Bedeutung, ob man als Abgeordnete bzw. als Abgeordneter einer Fraktion angehört oder nicht. Einer Fraktion stehen nämlich mehr Rechte zu als einer oder einem einzelnen Abgeordneten. So können bestimmte Maßnahmen nur von einer Fraktion oder von mindestens sechs Abgeordneten eingeleitet werden. Dies gilt zum Beispiel für das Einbringen von Gesetzentwürfen, von Großen Anfragen, aber auch von Personenvorschlägen für die Besetzung von bestimmten Ämtern. Auch hängt es von der zahlenmäßigen Stärke einer Fraktion ab, wie viele Sitze die Abgeordneten einer Fraktion in einem Ausschuss beanspruchen dürfen und welchen Einfluss sie damit haben.
Es gibt auf den Seiten des dt. Bundestages eine Broschüre zu diesem Thema zu bestellen. Das ist mir dann aber zuviel der Fremdrecherche.

Quote:
Aber ich halte eigentlich nichts von Politik in einem Fallschirmspringerforum.

In diesem Fallschirmspringerforum sind sogar extra Bretter für nicht springerbezogene Themen (wie z.B. Politik) vorgesehen. Wenn ich aber im Original Speakers Corner diesen Post gestartet hätte, hätten die dort vertretenen Amis voraussichtlich sich gar nicht dazu geäussert und die hier Lesenden es evtl. übersehen.

Quote:
Leider hat hier unsere Forumsüberschrift recht, und hier wird überwiegend wie an einem "Stammtisch" geredet, wovon ich absolut nichts halte.
Es liegt an jedem einzelnen, das Niveau zu heben.

Quote:
Ich fänds schön, wenn wir bei dem bleiben was uns zusammen bringt, nämlich die schönste Nebensache der Welt.
Ich fänds langweilig.

Quote:
Politik ist nunmal häufig ein Streitthema und artet in Foren aus. Das müsstet Ihr doch bei den vielen viel zu hitzigen Diskussionen mitbekommen haben (Omega, Höxter, etc.)...
Gerade die Diskussionen Omega, Höxter sind klassische Fallschirmspringerthemen.

Und wo Friede, Freude, Eierkuchen - so lecker der manchmal ist - hin führt, sehen wir meiner Meinung nach gerade in der Politik. In der Kultur der runden Tische, in der oft jeder, der ein Konzept mit Ecken und Kanten darstellt weichgespült wird, geht es zumeist nicht wirklich voran.

M.


christelsabine  (D 10828)

Sep 21, 2005, 5:45 AM
Post #20 of 29 (1846 views)
Shortcut
Re: [Merkur] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

Amen. Gut gesagt.
Smile


Falko  (D 10613)

Sep 21, 2005, 6:23 AM
Post #21 of 29 (1845 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

... ich hab die Lösung für das Dilemma... Laugh
Attachments: Schrökel.jpg (52.0 KB)


christelsabine  (D 10828)

Sep 21, 2005, 7:05 AM
Post #22 of 29 (1833 views)
Shortcut
Re: [Falko] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

 
Naja. Von der Idee her....

Etwas Farbe ins Gesicht, 'n paar Ohrstecker, dann passts scho LaughLaugh


badlock

Sep 21, 2005, 9:45 AM
Post #23 of 29 (1808 views)
Shortcut
Re: [Falko] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

In reply to:
... ich hab die Lösung für das Dilemma... Laugh

Für die einen ist es eine Parodie - für die anderen eine Vorstellung davon, wie Angie Merkel morgens kurz nach dem Aufstehen aussieht Shocked


christelsabine  (D 10828)

Sep 21, 2005, 9:56 AM
Post #24 of 29 (1803 views)
Shortcut
Re: [badlock] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

 
Oh Mann. Das ist doch Hardcore.
Soll sie Dich regieren oder willst Du sie heiraten?
Crazy

Tongue


badlock

Sep 21, 2005, 11:17 AM
Post #25 of 29 (1788 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] Speakers Corner im Stammtisch: "Welche Drogen nimmt die SPD Spitze?" [In reply to] Can't Post

In reply to:
Oh Mann. Das ist doch Hardcore.
Soll sie Dich regieren oder willst Du sie heiraten?
Crazy

Tongue

Also wenn Du so fragst.... .....keins von beidem!!!LaughSly


First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)