Forums: International: Stammtisch:
Sabre2 Öffnungen

 


Samy86

Oct 31, 2004, 12:43 AM
Post #1 of 15 (1744 views)
Shortcut
Sabre2 Öffnungen Can't Post

Hallo Stammtischler,

wer hat einen Sabre2 und wie sind bei euch die Öffnungen?
Hab ein kleines Problem damit. Beim pullen und sniffeln ist alles noch in bester Ordnung, nur im letzten Moment der Öffnung wirds wild, meist ein starker Ruck mit Drehung nach rechts.
Habe schon verschiedene Packmethoden versucht, auch schon packen lassen (vom Techniker), aber so richtig onheading wars nicht. Auch habe ich bei mehreren Sprüngen ganz bewusst auf exakte Körperposition geachtet, vonwegen Schräglage und so. Ein Springerkollege hat mit dem Sabre2 nach eigener Aussage ähnliche Probleme, Andere Springer wieder nicht.
Würde mich über Info´s und Meinungen freuen.
PS: Grösse 170 sf bei WL 1,25
Sprünge: ca. 120 (war neu)

Möge der Winter kurz sein. (bin im Feb. 3 Wochen in San Diego <freu>)
blue ones


Falko  (D 10613)

Oct 31, 2004, 3:17 AM
Post #2 of 15 (1715 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Hi!
Ich hab diese Saison ca. 250 Sprünge auf einem Sabre2-150 gemacht (bei 85kg Exitgewicht).

Hab auch öfters mal 90 Grad nach links oder rechts gehabt, aber meistens dann wenn ich nicht ganz soooo ordentlich gepackt hab.

Der Sabre2 ist (genau wie der Stiletto, allerdings weiss ich das nur vom Hörensagen) nicht unbedingt für On-Heading-Öffnungen bekannt.

Mal zwei Packtipps:
1) Der Steg in der Mittelzelle hat so eine Versteifung eingenäht, zieh die mal deutlich nach Vorne raus so dass die Mittelzelle als erste Zelle Luft kriegt. Die anderen 4 Zellen ganz normal ohne Rollen oder Stopfen einfach daneben hängen lassen, allerdings etwas weiter hinten "im Packjob". Den Slider ganz normal vierteln, so dass die Vorderkante auf Höhe der Mittelzelle liegt.

2) Die Zellen zwischen A/B und B/C Leinen von innen nach aussen zu schlagen versteht sich ja von selbst.

3) Den Stoff der Stabis und den Stoff zwischen den Leinenaufhängungspunkten der Steuerleinenkaskade (also auf Deutsch: Den Schwanz) nach aussen schlagen, wie es sich ja auch gehört, aber dann folgendermassen sortieren:

(Nummerierung der Zellen: [1][2][3][4][M][4][3][2][1])
Angefangen mit der 3. Zelle immer abwechselnd die Hinterkantenfalte Richtung Mitte des Packjobs legen. Die Leinen dabei natürlich immer schön in der Mitte des Packjobs halten, der Stoff kommt nur aussen drüber!

Ist egal ob man links oder rechts anfängt, Hauptsache immer abwechselnd:
3. Zelle Links, 3. Zelle Rechts, 2. Zelle Links, 2. Zelle Rechts, Aussenzelle Links, Aussenzelle Rechts.
Das sollte dann so aussehen dass die Stoffschläge wie Zahnräder eineinandergreifen bzw übereinander liegen. (Wiegesagt, die Leinen bleiben schön in der Mitte des Packjobs, der Stoff wird nur aussenrum sortiert).

Dann macht man weiter mit dem Stabi-Stoff, also:
Stoffschlag zwischen linken D-Leinen und Hinterkante aussenrum Richtung Mitte legen, dann das gleiche auf der rechten Seite.
Dann zwischen linken C+D-Leinen, rechten C+D-Leinen, linken B+C-Leinen, rechten B+C-Leinen usw bis nach vorne durcharbeiten.
Am Ende zeigt also auch der Stabi-Stoff zwischen A+B-Leinen aus der Sicht des Pro-packers nach hinten.

Dann wie gehabt den Schwanz drumrum und ein bischen (nicht viel, so 2, 3 mal reicht) zudrehen.

Als ich das mal (von einer netten Dame... hallo Rike!) erklärt bekommen habe, dachte ich auch "So packen ja nur Mädschn, bin ich hier im Barbieland oder am Sprungplatz?"
Aber ich hab's dann ein paarmal ausprobiert und siehe da: Die Öffnungen sind noch weicher als sowieso schon üblich, und auch gleichmässiger!
Bilde mir ein dass die Öffnungen besser im Heading lagen als vorher, wo ich nur die Nase rausgezuppelt hatte und den Rest aussenrum "irgendwie" hängen liess.

Probiers mal aus... AngelicLaugh

edit2add: Wie man an der Länge des Posts sieht, sterbe ich hier gerade vor Langeweile. Scheiss Wolkendecke hier... grummel... Unsure


(This post was edited by Falko on Oct 31, 2004, 3:18 AM)


blueshrew

Oct 31, 2004, 7:55 AM
Post #3 of 15 (1699 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Also, ich schuettel, lass die Nase haengen, viertel den Slider, und zieh den etwas Raus an der Nase.

Es IST immer wieder die Haltung.
1. Achte vorm Exit darauf, dass die Hueftringe oder Beingurte symetrisch und straff sitzen, und evtl. noch bei der Separation schnell gerade ziehen.
2. Achte auf eine stabile Oeffnungshaltung
3. Bei der Oeffnung nicht nach oben gucken
4. Nicht verkrampfen, er snivelt und sucht gerne
5. Nicht hochgreifen, sondern wie ein BASE-Springer, die Arme wie in der Box-Haltung lassen

Geht dann Kerzengerade auf. Bei mir liegts an den Beingurten, wenn ich Hop'n'Pops mache, und sie nicht sehr fest ziehe.
Je lockerer sie sitzen, desto leichter reagiert der Sabre2 auf Harness-Inputs.

Viel Glueck,
Nadine


(This post was edited by blueshrew on Oct 31, 2004, 7:58 AM)


trautmann  (A 43424)

Nov 1, 2004, 5:43 AM
Post #4 of 15 (1667 views)
Shortcut
Re: [blueshrew] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

In reply to:
Also, ich schuettel, lass die Nase haengen, viertel den Slider, und zieh den etwas Raus an der Nase.

Genauso pack ich meinen auch immer, ansonsten bin ich nicht so sorgsam mit irgendwas irgendwohin falten, funktioniert immer sehr gut.
Hatte bei 70 Hupfern mit 150er bei 90kg Exitweight meist onheading, eher selten max. 90° off.
Ich achte allerdings immer sehr auf symetrische Beingurte und das sie fest sitzen.

Meistens nach der Öffnung sind beide Endzellen zu, aber das ist ja nicht so ein großes Problem und soll angeblich ne Macke des Sabre2 sein.

Greez, Manuel


skyspike  (D 4337)

Nov 3, 2004, 4:44 AM
Post #5 of 15 (1611 views)
Shortcut
Re: [trautmann] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Wie wärs mal mit nem Schirmchen von Paratec?

Habe ein paar tausend Sprünge auf PD Kappen und die drehen nun mal n bischen bei der Öffnung, danach gehts ja :-)) da kannste fummeln wie du willst oder Hüftringe mit der Micrometerschraube nachmessen, alles firlefanz. Seit dem ich n Rage habe weiß ich, es geht anders!! ;-)

BlueS
Guido


feuergnom  (D License)

Nov 3, 2004, 4:59 AM
Post #6 of 15 (1609 views)
Shortcut
Re: [Falko] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Quote:
So packen ja nur Mädschn

stimmt! Tongue



na mal ehrlich: wenn mich ein schirm zu so einer packprozedur zwingt, weil er sonst irgendwohin abbiegt, verkauf ich das ding Crazy


ich flieg einen nitro. und rate mal was: der biegt auch ab und zu mal ab ShockedLaughLaughLaugh


Falko  (D 10613)

Nov 3, 2004, 5:15 AM
Post #7 of 15 (1605 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Quote:
na mal ehrlich: wenn mich ein schirm zu so einer packprozedur zwingt, weil er sonst irgendwohin abbiegt, verkauf ich das ding Crazy
Ich finde das bischen Abbiegerei auch garnicht schlimm, wofür gibt's Backriser? Smile
Sabre2 & Co sind nunmal nicht für Richtungsstabilität bekannt.
Die Schwanzsortiererei ändert auch nichts an den "Grundeigenschaften" einer Kappe, macht den Beginn des Snivels nur noch weicher als er eh schon ist, und die ganze Öffnung sieht irgendwie schöner und gleichmässiger aus. Für Mädschn halt! Cool
(Funktioniert sowieso nur bei grossen Kappen, weil bei den kleineren die Stoffschläge zu kurz sind, als dass man sie überhaupt sortieren könnte)

Quote:
ich flieg einen nitro. und rate mal was: der biegt auch ab und zu mal ab ShockedLaughLaughLaugh
Tja wenn man absolute Richtungsstabilität will, kann ich den Faqtor tatsächlich empfehlen. Ist vom Grundkonzept her wie ich mir habe erklären lassen, eine Rechteckkappe, nur die Aussenzellen sind angeschrägt.


Falko  (D 10613)

Nov 3, 2004, 5:42 AM
Post #8 of 15 (1603 views)
Shortcut
Re: [skyspike] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Quote:
Wie wärs mal mit nem Schirmchen von Paratec?
Offtopic, aber: Speed-Reserve kann ich empfehlen, auch wenn ich sie noch nicht gesprungen bin. Blush
Das Packvolumen ist erstaunlich klein, der Stoff machts!
Heisst in der Praxis, ich kann mir 20sqf mehr gönnen aber das Gurtzeug sieht nicht grösser aus.

Quote:
Seit dem ich n Rage habe weiß ich, es geht anders!! ;-)
Wenn Paratec einen Intermediate Schirm (Faqtor-Klasse) mit der RAGE-Nasentechnik bauen würde, tät ich den kaufen tun. Dann sind die Öffnungen auch langsamer.
Könnte mir vorstellen dass ein Markt dafür da wäre, denn auch Intermediate Springer haben einen gewissen "technischen Anspruch", auch wenn sie keine Swooper sind... Langsamflugeigenschaften, Verhalten in Turbulenzen, Flare etc...

Die Nasenluftverwirbelungsumleitungstechnologie[tm] ist einfach genial... wieso das also nicht auch für 'ne Intermediate Kappe bauen?

Ich fühl mich vernachlässigt... *heul* FrownLaughTongue


(This post was edited by Falko on Nov 3, 2004, 5:46 AM)


skyspike  (D 4337)

Nov 3, 2004, 6:07 AM
Post #9 of 15 (1596 views)
Shortcut
Re: [Falko] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Der erste Schirm mit dieser Luftleittechnik war quasi ein Faqtor Smile hab den mal Probe gesprungen, hatte unendlich lange Öffnungen... später kam die "Nase" dann im RAGE auf den Markt... Stefan hat lange gearbeitet und jetzt 2 neue Schirme im Programm die wirklich was können.

G


Samy86

Nov 3, 2004, 9:49 PM
Post #10 of 15 (1568 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Erst mal Danke für die Tipps. Im laufe der nächsten Saison ist sowieso ein neues Schirmchen fällig, werd mich dann nochmal umhören (-lesen) was in die engere Auswahl kommt. Evtl. auch ein 7-zeller da ich demnächst meine ersten Flugversuche mit Birdmen machen will.

CU Samy


Roginator

Nov 7, 2004, 6:47 PM
Post #11 of 15 (1518 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Da gibts auch was bei incidents


skytash  (D 100388)

Nov 17, 2004, 10:26 AM
Post #12 of 15 (1449 views)
Shortcut
Re: [Roginator] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Lange kein Deutsch mehr gesprochen oder geschrieben, also bete um Verstaendniss!

Wenn die Drehung immer in die gleiche Richtung geht, kann es auch an Deinem Koerper liegen. Bei mir ist es etwas extrem, weil ich 'ner Verletzung hatte und mein linker Oberschenkel ist ein ganzez Stueck duenner als der Rechte. D.h. dass wenn die Beingurte sich anfuhlen, als waeren sie symetrisch, sind sie nicht und ziehen mich in eine Richtung. Seit der Verletzung fuehlt sich das Gurtzeug etwas seltsam an, weil es rechts fester sitzt also links, aber die off-heading Oeffnungen sind auch weg.

Trifft vielleicht nicht zu, aber lohnt sich 'mal nachzuschauen.

tash


domFF

Nov 18, 2004, 5:12 AM
Post #13 of 15 (1419 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Hallo Samy!

Lange nicht mehr gesehen! Meine Sabre2-Problemchen kennst Du ja bereits, sind ziemlich genau die selben, die du auch hast!
Seit ich beim Aufschlaufen der Leinen besonders ordentlich vorgehe, sind meine Öffnungen definitiv besser geworden. Naja, aber meine Packkünste kennst Du ja! Wink

Grüße
Dom


BenediktDE

Jul 1, 2005, 6:19 AM
Post #14 of 15 (1284 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

*refresh*
Die Öffnungen meines Sabre-2 sind, je nachdem wie sauber ich den Schirm in den POD kriege, sehr sanft und meist im Heading.

Einzig die Außenzellen bleiben gerne zu. Egal wie ich packe.


KRBKV  (C 177201)

Jul 11, 2005, 5:12 AM
Post #15 of 15 (1136 views)
Shortcut
Re: [Samy86] Sabre2 Öffnungen [In reply to] Can't Post

Hallo!

Ich habe mehr als 300 Sprunge mit meinem Sabre2 (neu gekauft) und nur paar Mal habe wilde Oeffnungen mit line twists usw gesehen. Immer weich und gerade.Smile

Und was noch habe ich bemerkt, je schneller ich falle, desto weicher er sich oeffnet. Z. B. kurz nach dem Sitflying. Wink

Mein W. L. ist 1,6



Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)