Forums: International: Stammtisch:
Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV

 


Poll: Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV
Ja, find ich super zahl ich mit meinen Verbandbeiträgen gerne mit 10 / 30%
Nein, würde das Geld lieber für meine eigene Sportförderung ausgeben. 8 / 24%
Mir Wurst, bin nicht im Verband. 15 / 45%
33 total votes
 
FrancoR

Apr 22, 2004, 11:46 AM
Post #1 of 14 (1870 views)
Shortcut
Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV Can't Post

Oben ankreuzln unten komentieren.Smile

Zur Info 45000€ sind es jedes Jahr, 6300 Mitglieder hat der DFV macht gut 7€ für unsere Sport und Nachwuchsförderung.


christelsabine  (D 10828)

Apr 22, 2004, 12:02 PM
Post #2 of 14 (1845 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

 
also, Franco,
ehe ich irgendwo ein kreuzchen mache (und dann auch noch ein falsches!), wüsste ich gern, was der sinn deiner rede ist.

klar: € 7 klingt wie hohn für irgendeine förderung. was aber genau soll gefördert werden? sport- und nachwuchs beim DFV, im fallschirmsport selbst (verteilt wie?) oderwieoderwas?

woher hast du die zahlen?

loking forward..... Smile


FrancoR

Apr 22, 2004, 12:27 PM
Post #3 of 14 (1843 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

In reply to:
also, Franco,
ehe ich irgendwo ein kreuzchen mache (und dann auch noch ein falsches!), wüsste ich gern, was der sinn deiner rede ist.

Ich bin selber ein bischen hin- und hergerissen was ich von einer Nachwuchstförderung halten soll, was bringt sie für den Sport? Ändert sich dadurch langfristig irgendwas an der Situation oder Fallschirmspringer? Wird der Ruf der Fallschirmspringer durch Erfolge im Internationalen Sport besser? Ist Sport- und Nachwuchsförderung Aufgabe eines Verbandes, oder sollte er sich lieber auf eine geordnetet und sichere Durchführung des Springes konzentrieren?

In reply to:
klar: € 7 klingt wie hohn für irgendeine förderung. was aber genau soll gefördert werden? sport- und nachwuchs beim DFV, im fallschirmsport selbst (verteilt wie?) oderwieoderwas?

woher hast du die zahlen?

Die Zahlen sind aus einer total seriösen Quelle, http://dfv.sci-network.net/Wink

Nachwuchsförderung dürfte z.B. der Futura fond sein.http://dfv.sci-network.net/...%20Exi%2001-2004.pdf

Bleibt noch zu erwähnen das nicht gesagt ist das es wirklich 7€ sind, weil es ja auch sein kann das Einnahmen des Verbandes speziell für Sport- und Nachwuchsförderung reinkommen z.B. Spenden. Das verzerrt dann das Bild.


christelsabine  (D 10828)

Apr 22, 2004, 12:46 PM
Post #4 of 14 (1837 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

also mal ehrlich: jeder von uns war schon in irgendeinem club/verein/whatsoever. angefangen beim kinderturnen.

egal wo, nachwuchsförderung ist eigentlich immer OK.
aber hey, sag mal, wie wird hier der nachwuchs gefördert? die DFV-seite hatte ich schon gelesen. und klar bleibt auch mal ein spendenbetrag hängen. wer tut das nicht. die nachwuchsförderung kriege ich hier speziell nicht so gut sortiert.

ich würde gern bei etwas anderem beitragen: öffentlichkeitsarbeit!

beim DFV hakt es und hängt bestimmt an vielen stellen vom geld ab. mit mehr einnahmen könnte zB das bild des springers bei den whuffoes (wie ich das wort liebe) zurecht gerückt werden, oder?

wie die nachwuchsförderung aussieht, kann ich mir jedoch nicht vorstellen. sehr schade, dass die infos so spärlich rinnen.

aber ansonsen: geh auf promotiontour! falsch ist es nicht.

wenn du was neues hörst, bitte mitteilen!


Maxx  (D 9594)

Apr 22, 2004, 4:40 PM
Post #5 of 14 (1823 views)
Shortcut
Re: [christelsabine] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

Hallo christel,

der Umfang für die Förderung für Artistische Events sieht folgendermaßen aus:

Quote:
Dauer wird vom Trainer geregelt. Trainerkosten für max. 8 Tage.
Bildung FUTURA-AE-Team 2004 zur Teilnahme am DFV-Cup
2004 in Gransee.
Sprungkostenzuschuss von € 6.00/ Person/Sprung für
50 Teamsprünge aus 2003
50 Teamsprünge für 2004

Neben dem artistischen Futura Team, wurde auch ein RW-Futura Team eingerichtet, was sich bereits letztes Jahr schon sehr erfolgreich bei verschiedenen Wettbewerben platziert hatte.

Ich halte viel von der Jugendförderung, was aber natürlich daran liegt, dass ich selber noch ein junger Hüpfer bin (19 Lenze).

Der allgemeine "Whuffo" denkt nunmal nicht, dass Fallschirmspringen wirklich auch eine Sportart ist, sondern denkt wohl eher, dass es eine Möglichkeit ist, sich einen Adrenalin-Kick zu holen, ähnlich wie Bungee-Springen. Durch Medienpräsenz von erfolgreichen "Teams" und nicht nur einzelnen Springern wird dieses allgemeine Bild vielleicht etwas geradegerückt. Auch Weltrekorde wie z.b. der 357er oder der deutsche 122er tragen dazu bei Fallschirmspringen auch als Sportart bekannt zu machen.

Und durch die Jugendförderung sieht die Masse, dass Fallschirmspringen nicht nur eine Sportart für alte unerschrockene Hasen ist, sondern eine echte ernstzunehmende Sportart ist, bei der jung und alt gleichermaßen erfolgreich sein können. Fallschirmspringen ist sozusagen für jeden was, egal welches Alter und welche Nation. Desweiteren muss man, um im Fallschirmsport erfolgreich zu sein nicht dicke Muskeln haben oder einen total durchtrainierten Körper, denn das meiste spielt sich einfach im Kopf ab...

Warum dann gerade junge Springer fördern? Nun, mal Hand aufs Herz, Fallschirmspringen ist keine billige Angelegenheit. Gerade wenn man noch in der Schule oder noch am studieren ist, hat man nicht unbedingt die finanzielle Möglichkeit ernsthaft in einem Wettbewerbs-Team zu springen, im Gegensatz zu Leuten die schon täglich ihr Jump-Money verdienen. Und soll es wirklich daran scheitern, dass Springer mit Talent und Ehrgeiz nicht erfolgreich sein können, weil sie einfach die Kohle nicht haben? Da ist unsere Sportart im Vergleich zu anderen einfach komplizierter... Im Basketball, als Vergleich, kann ein Spieler so lange auf Körbe werfen wie er will und muss nicht pro wurf einen bestimmten Betrag zahlen.

Also diese 7 Euro, die man anscheinend investiert sind also nicht nur Geld das einem bestimmten Team zu gute kommt, sondern sie tragen auch dazu bei den Sport bei der Öffentlichkeit vielleicht in ein besseres Bild zu rücken.

Just my .2 cents...

Feet up!
Max


Falko  (D 10613)

Apr 23, 2004, 6:19 AM
Post #6 of 14 (1777 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

Fände es gut, wenn das Geld mehr der "Sportförderung" denn der "Nachwuchsförderung" zugute käme.
Der Nachwuchs kommt von alleine, Springen wird ja immer mehr "salonfähig".
Und entweder richtet man seinen (finanziellen) Lebensstil danach aus und kann es sich leisten, oder halt nicht. Und dafür muss man nun wirklich kein Grossverdiener sein... IMHO alles eine Frage der Prioritäten. Tongue Ein paar "gesponserte Euro" pro Sprung mehr oder weniger machen nicht den Unterschied für einen jungen Springer, finde ich.

Das Geld sollte man lieber in Kappenseminare, (o.ä.) stecken, die man als Frischlizenzler dann gesponsort bekäme. Nur so'n Gedanke.
Gerade wenn man wenig Kohle hat, gibt man doch für sowas kein Geld aus, sondern springt lieber.

Wenn man sowas "sponsorn" würde säh die Unfallstatistik vielleicht etwas besser aus. Crazy Ich finde das käme dem Sport & dem Nachwuchs ungleich mehr zugute als 6 Euro pro Sprung, die sowieso nur in die Kasse der DZ wandern. Unimpressed
my 2 cents.


(This post was edited by Falko on Apr 23, 2004, 6:27 AM)


badlock

Apr 23, 2004, 6:57 AM
Post #7 of 14 (1769 views)
Shortcut
Re: [Falko] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

Ich sehe es eigentlich haargenau so wie Falko.

Ich will das mal so sagen: Wenn ich so Dinge höre, wie, daß 6 € pro Sprung gefördert wird, frage ich mich schon, wie viel Sinn das macht.

Will meinen: Klar sind das bei 50 Sprüngen satte 300 Euro, jedoch wird kaum jemand ernsthaft in den Wettkampfsport (das ist jetzt ganz prinzipiell und nicht auf Fallschirmspringen beschränkt) einsteigen und dann so knapp kalkulieren, daß er von diesen 6 Euro abhängig ist.
Das ist nunmal ein teurer Sport, und ich könnte es mir derzeit garnicht leisten, diese schöne Freizeitbeschäftigung Wettkampfmäßig zu betreiben.

Das heisst: Förderung macht in meinen Augen nur Sinn, wenn durch diese etwas ermöglicht wird, was ohne sie überhaupt nicht ginge.
So aber wird viel Geld versickern und nicht wirklich was bei rumkommen.
Meine Meinung.
Ich für meinen Teil würde ohne mit der Wimper zu zucken auch das doppelte und dreifache für eine Förderung jedes Jahr spenden, wenn denn das Geld in etwas wichtiges fließen würde.
Und da denke ich, wären Schirmflugseminare für jeden goldrichtig.
Jedes Jahr lese ich die Unfallberichte in denen steht, daß eine ziemlich hohe Prozentzahl an schweren und schwersten Unfällen unter funktionstüchtigen Hauptfallschirmen passiert, und jedes Jahr beschränken sich Präventivmaßnahmen auf mahnende Worte.
Und täglich grüßt das Murmeltier.


FrancoR

Apr 28, 2004, 10:58 AM
Post #8 of 14 (1723 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

Wahnsinn, ganze 13 Stimmen. Hätte vielleicht noch ne Option "mir doch wurst" machen sollen.Unsure


christelsabine  (D 10828)

Apr 28, 2004, 11:08 AM
Post #9 of 14 (1720 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

 
Ja aber hallo! wer meckert denn da über mangelnde beteiligung ?

gibts denn überhaupt noch mehr deutschsprechende stammtischler ?? ich glaube, total sind es unter 20, ein teil sitzt jetzt an der bar, der andere beim dinner...

13 von ca. 20 (?): ist doch ein riesenergebnis Tongue

da auch noch einige beginner dabei sind (so wie ich), kümmern die sich wahrscheinlich in erster linie um ihre eigene förderung... Blush


christelsabine  (D 10828)

Apr 28, 2004, 11:09 AM
Post #10 of 14 (1719 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

 

PS:

"Wurst" war in der auswahl mit drin.. Tongue


StefB

Apr 30, 2004, 5:06 AM
Post #11 of 14 (1667 views)
Shortcut
Re: [badlock] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

Naja, einige DZ bieten schon Schirmflugseminare (Canopy Control) an und mein Eindruck ist, dass ein gesundes Interesse daran vorhanden ist. Die Anzahl der Kurse nimmt ja jährlich zu.

Mahnende Worte sind besser wie nix, um die Springer für erkannte Gefahren zu sensibilisieren. So eine "Sicherheitsbelehrung" ist in anderen Bereichen in jedem Betrieb vorgesehen.

Nur manchmal meine ich, dass der Spruch "Kostet nix, taugt nix." noch gilt. Vielleicht sollte man die bekannten Weisheiten auf DVD oder als teures Seminar verkaufen, damit wir drüber nachdenken.

Bei mir rennt der Vorschlag noch mehr in die Sicherheit zu investieren offene Türen ein. Der Vorschlag es von der Nachwuchsförderung in der jetzigen Form abzuknapsen nicht.

Die Tendenz ist sowieso, dass immer weniger in den Wettbewerb einsteigen und lieber Funjumps machen. Jeder wie er will und kann, es ist OK. Aber die Wettbewerbe, Rekorde und Sportler (mit den entsprechenden Platzierungen) sind essentiell für den FallschirmSPORT.

Denn was bleibt, wenn der Teil Sport den Bach runter geht? Ein Haufen Young&Crazy People, die man super in der Werbung abkupfern kann ;) Wie gross müssten denn die PR-Mittel des DFV sein, um dieses Image zu korrigieren?

Das Argument lieber zu springen als ein Sicherheitsseminar mitzumachen, kann ich nicht nachvollziehen. Wann lohnt sich eine Investition in die Ausbildung mehr als am Anfang meiner Sprungkarriere?

Gruss
Stefan


Deniq

Jul 5, 2010, 7:46 AM
Post #12 of 14 (1393 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

FrancoR - hat sich was bei diesem Thema seit 2004 geändert?


FrancoR

Jul 5, 2010, 9:37 AM
Post #13 of 14 (1378 views)
Shortcut
Re: [Deniq] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

In reply to:
FrancoR - hat sich was bei diesem Thema seit 2004 geändert?

Keine Ahnung, gibt's Futura noch?
Fand die Argumente von Maxx ganz gut, sehe eine Nachwuchsfoerderung auch nun nicht wirklich negativ. Scheiss auf die paar Euros.Smile

Franco


StefB

Jul 6, 2010, 2:27 AM
Post #14 of 14 (1333 views)
Shortcut
Re: [FrancoR] Sport- und Nachwuchsförderausgaben des DFV [In reply to] Can't Post

In reply to:
In reply to:
FrancoR - hat sich was bei diesem Thema seit 2004 geändert?

Keine Ahnung, gibt's Futura noch?
Fand die Argumente von Maxx ganz gut, sehe eine Nachwuchsfoerderung auch nun nicht wirklich negativ. Scheiss auf die paar Euros.Smile

Franco

Ja, Futura gibt es noch.

Ankündigung:

"Das traditionelle DFV Nachwuchsprojekt „Futura“ wird sich
auch 2010 um die Sichtung und Förderung talentierter
und leistungsorientierter Springer bemühen. Dazu wird für
die Disziplinen Freefly und RW 4er erstmals eine Kooperation
mit Paranodon Fallschirmsport Illertissen eingegangen, die für
2010 einen „Talent Event“ ausschreiben. Das Projekt sieht
vor, die talentiertesten Teams in der Saison 2011 mit 150
Sprüngen zu Sonderkonditionen der Teamtickets zu sponsern.
Alle Nenngelder für Wettbewerbe, die Coaches für
Tunneltraining und am Sprungplatz Illertissen werden dabei
von Paranodon übernommen...."
aus FreifallXpress 1/2010
http://www.dfv.aero/.../ffx/ffx_2010_01.pdf

Und Ergebnis:

"Sechs Freefly- und sieben Formations-Talente
traten am 20. und 21.3.2010 zum Auftakt des
Paranodon-"Talent Event" und DFV Futura Programms
an. Gemeinsam verbrachten sie sechs
Stunden Tunnelzeit im „Indoor Skydiving“ in
Bottrop. Dort wurden viele Erfahrungen gesammelt
und die Skills für die Freiluft Saison 2010
aufgefrischt und intensiv erweitert. Sowohl die
RWler als auch die Freeflyer machten dabei
großartige Fortschritte."
aus FreifallXpress 3/2010 S. 5
http://www.dfv.aero/.../ffx/ffx_2010_03.pdf



Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)