Forums: International: Stammtisch:
vector festival & cypres boogie anyone?

 

First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

BenediktDE

Jun 13, 2012, 11:04 AM
Post #26 of 27 (121 views)
Shortcut
Re: [virgin-burner] vector festival & cypres boogie anyone? [In reply to] Can't Post

Na, dann mal die volle Geschichte vom "Häuptling Eiskralle":

Das ganze war im tiefen Winter - Februar? ich weiß es nicht, zumindest waren es am Boden etwa -5 bis -11°C.
Wir waren für einen Vortrag in Lausanne zum FAI Meeting und 'le fish' gab uns ein Bett und wusste, wo die 'Air Glacier' Basis ist.

Also los, es sollte auf 5000 ft gehen, die beiden "Lauten" machten einen Freefly Sprung und Jarno und ich wollten danach mit den Suits raus.
Beim Anlassen der Heli-Turbine bemerkte ich, dass ich keine Handschuhe an hatte. Zu spät - aber es waren nur -5° an dem Tag und wir wollten ja nur auf 5k. - Es wurden dann 8.000ft und wir haben mit den Suits Schirme und Helis gejagt. Da ist man schnell mal mit 210 bis 230km/h unterwegs, und das gut 70 Sekunden.
Bis zur Landung war es aushaltbar, dann ging gar nicht mehr! Die Hände waren eingefrohren, ich konnte keinen Brustgurt öffnen, einen Schirm aufnehmen und nicht einmal fest genug auf die Fernsteuerung des Autos drücken.

Nach 3 Wochen waren die Erfrierungen nicht mehr schmerzhaft, nach 3 Monaten waren die Stellen auch nicht mehr überempfindlich. Wink

Also eigentlich eine kleine Geschichte, aber sie kommt irgendwie immer mal wieder auf. Blush


christelsabine  (D 10828)

Jun 13, 2012, 12:40 PM
Post #27 of 27 (119 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] vector festival & cypres boogie anyone? [In reply to] Can't Post

In reply to:
Na, dann mal die volle Geschichte vom "Häuptling Eiskralle":

Das ganze war im tiefen Winter - Februar? ich weiß es nicht, zumindest waren es am Boden etwa -5 bis -11°C.
Wir waren für einen Vortrag in Lausanne zum FAI Meeting und 'le fish' gab uns ein Bett und wusste, wo die 'Air Glacier' Basis ist.

Also los, es sollte auf 5000 ft gehen, die beiden "Lauten" machten einen Freefly Sprung und Jarno und ich wollten danach mit den Suits raus.
Beim Anlassen der Heli-Turbine bemerkte ich, dass ich keine Handschuhe an hatte. Zu spät - aber es waren nur -5° an dem Tag und wir wollten ja nur auf 5k. - Es wurden dann 8.000ft und wir haben mit den Suits Schirme und Helis gejagt. Da ist man schnell mal mit 210 bis 230km/h unterwegs, und das gut 70 Sekunden.
Bis zur Landung war es aushaltbar, dann ging gar nicht mehr! Die Hände waren eingefrohren, ich konnte keinen Brustgurt öffnen, einen Schirm aufnehmen und nicht einmal fest genug auf die Fernsteuerung des Autos drücken.

Nach 3 Wochen waren die Erfrierungen nicht mehr schmerzhaft, nach 3 Monaten waren die Stellen auch nicht mehr überempfindlich. Wink

Also eigentlich eine kleine Geschichte, aber sie kommt irgendwie immer mal wieder auf. Blush

Mit anderen Worten:

Du hast *beinhart* bis zum Ende durchgehalten! Kudos! Shocked

Sind Erfrierungen am Fleisch wirklich schwarz? Fallen die Teile von alleine ab? Angelic

Nee echt jetzt: Ich glaube, beim Heli- und Schirmjagen selbst hast Du nix bis garnichts bemerkt, das echte Aua kommt wohl später, oder?

Sly


First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)