Forums: International: Stammtisch:
Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin

 

First page Previous page 1 2 3 Next page Last page  View All

badlock

Apr 22, 2008, 11:41 PM
Post #51 of 60 (1662 views)
Shortcut
Re: [TV1] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

In reply to:
...so - ich mach schon mal den Rücken frei - für die Auspeitschungen, die jetzt kommen.... Unsure


LaughLaugh


Edit/PS:

Wenn ich mir so das Regelungs-Wirrwar im Wirkungsdreieck Hersteller-LBA-Verbände ansehe, plädiere ich dafür, dass man als Rigger eine Tätigkeit als Fachanwalt für Luftfahrt- und Vereinsrecht nachweisen muss Tongue


(This post was edited by badlock on Apr 23, 2008, 12:20 AM)


elduderino  (Student)

Apr 23, 2008, 5:08 AM
Post #52 of 60 (1584 views)
Shortcut
Re: [TV1] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Konkret:

Techniker darf STÜCKPRÜFEN und assemblen...

FW darf LUFTÜCHTIGKEIT feststellen und Packen und orginalteile wie z.b. Riser oder POD austauschen...

so siehts aus....

ich frach mich wozu ich n techniker brauche wenn ich als FW uneingeschränkt arbeiten kann???

na,...dämmerts?

WinkWinkWink


TV1  (D 2227)

Apr 23, 2008, 6:47 AM
Post #53 of 60 (1562 views)
Shortcut
Re: [elduderino] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

 
...aber dann hätte der Techniker eben nicht nur die Stückprüfung machen dürfen.... richtig? Eben auch zusammenbauen - hat er aber nicht.
Tongue


Chrisky

Apr 23, 2008, 7:26 AM
Post #54 of 60 (1544 views)
Shortcut
Re: [TV1] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Er HÄTTE GEDURFT, MUSSTE aber nicht - er kann ja durchaus davon ausgegangen sein, dass die Komponenten nachher von einem Techniker in verschiedenen Systemen verbaut werden.

Aber der FW hätte eben NICHT zusammensetzen DÜRFEN.


elduderino  (Student)

Apr 23, 2008, 8:12 AM
Post #55 of 60 (1530 views)
Shortcut
Re: [Chrisky] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

...so siehts aus!!!
Tongue


Roginator

Apr 28, 2008, 12:26 AM
Post #56 of 60 (1307 views)
Shortcut
Re: [elduderino] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Ich habe inzwischen auch einen Rigger der mein System nicht mehr bekommt ....

Wie Ihr meinem Profil entnehmen könnt springe ich ein "Reflex" - ein in Europa seltener Container mit Pop-Top und auch nicht leicht zu packen da man etwas Kraft zum verschließen braucht.

Weil mein Stammrigger gerade in USA war da sein zweites Kind zur Welt kam und den Repack nicht machen konnte habe ich mein System zu einem anderen ("großen") Betrieb geschickt.

Als es zurück kam passte eine ganze Hand unter das Pop-Top also nicht nur "eine" Leine - da hätte sich das ganze Leinenbündel vom Haupschirm drunter verfangen können.

Mit Hilfe vom Sprungplatzrigger haben wir das ganze noch einmal nachgespannt - dadurch hat sich das Pop-Top noch etwas angelegt aber da auch der Loop zu lang gelegt wurde konnte man es nicht optimal anlegen.

Auf Nachfragen habe ich dann erfahren das der Chef nicht selber gepackt hat, sondern eines seiner Mädels (vermutlich noch in der Ausbildung) das mit sicherheit zum ersten mal ein Reflex gesehen hat ....

Jedenfalls schicke ich mein Reflex dort nicht mehr hin - wie schon jemand festgestellt hat :
Der Markt hat seine eigenen Gesetze Wink


Whyara

Apr 28, 2008, 12:06 PM
Post #57 of 60 (1206 views)
Shortcut
Re: [Roginator] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Gaaanz toll,

und wo kann man denn dann sein Zeugs noch gefahrlos hinbringen ???

Ich glaub ich pack meine Reserve in Zukunft selber und fälsch' einfach die Papiere !!!


feuergnom  (D License)

Apr 28, 2008, 2:29 PM
Post #58 of 60 (1177 views)
Shortcut
Re: [Whyara] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

spitzen idee Crazy


Falko  (D 10613)

Apr 28, 2008, 3:49 PM
Post #59 of 60 (1162 views)
Shortcut
Re: [feuergnom] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Mit so 'ner Reserve lassen sich auch prima Saufspielchen treiben, z.B. "der dreifache Freebaglock" oder immer wieder gerne das lustige "Slinkroulette nordisch". Mit fortgeschrittenem Pegel wird besonders letztere Variante auch gerne mit verbundenen Augen gespielt. Und der Verlierer muss den Klumpen am nächsten Tag springen... Verweigerer haben kurze Pimmel.

Ein toller Spaß für die ganze Dropzone! CrazyLaugh


brosius  (F 12304)

May 3, 2008, 7:14 AM
Post #60 of 60 (983 views)
Shortcut
Re: [badlock] Warum ich eine Saison lang mit einem BASE-Rig aus 4000 Metern gesprungen bin [In reply to] Can't Post

Werde mir mal nen zweites Messer zulegen - und für alle Fälle noch das Leatherman in der Kombi parken.

Glück, wenn man das dann auch noch handeln kann.

Horidoh !
Jochen


First page Previous page 1 2 3 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)