Forums: International: Stammtisch:
Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben

 

First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

flip2

Jul 27, 2005, 12:46 AM
Post #26 of 37 (884 views)
Shortcut
Re: [Falko] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Grounden wir jetzt die TEAR DROP'S?
Meldung an das LBA?
Schrei nach Modifikation?
Oder wo liegen die Ursachen denn wirklich?


Premier grosfion  (D 24738)
Moderator
Jul 27, 2005, 1:14 AM
Post #27 of 37 (874 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Was schlägst du denn vor?


Falko  (D 10613)

Jul 27, 2005, 2:00 AM
Post #28 of 37 (862 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

In reply to:
Grounden wir jetzt die TEAR DROP'S?
Meldung an das LBA?
Schrei nach Modifikation?
Fahr nach Marl, schnapp dir das Gurtzeug und die betroffene Springerin und trag beides zu Fallschirmtechnikern deines Vertrauens (z.b. beim DFV oder beim Prüferverband) und lass ein Gutachten erstellen. Wenn dieses dann ähnlich ausfällt wie das von Jürgen Sennert nach dem Ampfing-Unfall, wird es sicher eine Antwort auf deine 3 Fragen geben.

Und NUR wenn in so einem Gutachten steht, dass eine Modifikation nötig sei, dann würde ich als einfacher Springer und Nicht-Techniker diese auch einfordern. Beim Omega hat schliesslich auch niemand "einfach mal so" nach Modifikation geschrien.

In reply to:
Oder wo liegen die Ursachen denn wirklich?
Natürlich nur beim Springer, wo sonst. Tongue Sind ja alles nur Menschen und die machen halt Fehler. Gurtzeuge werden zwar auch von Menschen gemacht aber sind per definition unfehlbar, so ähnlich wie der Papst. Laugh


badlock

Jul 27, 2005, 2:11 AM
Post #29 of 37 (853 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

In reply to:
Grounden wir jetzt die TEAR DROP'S?
Meldung an das LBA?
Schrei nach Modifikation?
Oder wo liegen die Ursachen denn wirklich?


Ich habe diese Frage erwartet.
Die Krux an der Sache ist, dass hier Birnen mit Äpfel verglichen werden - allerdings nicht von Seiten der "Omega-Kritiker*":

Denn man muss hier wirklich die Gurtzeug-, bzw. Sprungzahlen mit den Unfallzahlen korrelieren, um zu merken, worum es geht.
Und ich wette jetzt einfach mal, dass weltweit 10x so viele Tear Drops im Umlauf sind wie Omegas.
Jedoch hat es bei letzterem drei Unfälle (man möge mich korrigieren) gegeben, bei dem einer tödlich endete.





_________________________________________
*= Omega-Kritiker trifft es vielleicht etwas unpassend, da die Kritiker - zu denen ich mich zähle -, eher als Sicherheitskritiker verstanden werden sollten.
Die Kritik richtete sich damit weder speziell gegen diese Firma, noch dieses Gurtzeug im Allgemeinen, sondern beschränkt sich auf das Verhalten der Firma in diesem speziellen Fall.


(This post was edited by badlock on Jul 27, 2005, 2:14 AM)


flip2

Jul 27, 2005, 3:52 AM
Post #30 of 37 (818 views)
Shortcut
Re: [badlock] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Ihr habt euch alle drüber aufgeregt das an einem Gurtzeug eine Leine hängen bleiben kann und geschrien das das nicht vorkommen darf.

Jetzt auf einmal ist das egal??

Die einzigen die hier Äpel und Birnen vergleichen seit ihr.

Das ist im Prinzip der Beweis das Leinenaufhänger auch an anderen Gurtzeugen möglich sind.

jetzt ist nichts passiert und die Springerin ist Gesund gelandet. Macht das jetzt einen Unterschied?

Sorry aber das finde ich echt merkwürdig. Es wurde getönt bei anderen Herstellern auch den Mund aufzureisen wenn so was passieren sollte. JETZT IST ES PASSIERT und keiner sagt was.

Das das TEAR DROP mehr verbreitet ist spielt dabei überhaupt keine Rolle.
Hier habt immer steif und felsen fest behauptet es geht bei anderen Gurtzeugen nicht!

Schon blöd die Situation jetzt, wenn man aufeinmal aufgezeigt bekommt, dass die Meinung, die man vertritt vielleicht doch nicht zu 100% stimmt und man vielleicht doch ein bisschen zu ändern ist.


badlock

Jul 27, 2005, 4:37 AM
Post #31 of 37 (785 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

In reply to:
Ihr habt euch alle drüber aufgeregt das an einem Gurtzeug eine Leine hängen bleiben kann und geschrien das das nicht vorkommen darf.

Es darf nicht in dieser Häufung auftreten.

In reply to:
Jetzt auf einmal ist das egal??


Nein, ist es nicht, und es hat eine genaue Untersuchung stattzufinden.

In reply to:
Das ist im Prinzip der Beweis das Leinenaufhänger auch an anderen Gurtzeugen möglich sind.

Das hat auch nie jemand bestritten.

In reply to:
Das das TEAR DROP mehr verbreitet ist spielt dabei überhaupt keine Rolle.

Das kommentiere ich jetzt echt nicht mehr...

In reply to:
Hier habt immer steif und felsen fest behauptet es geht bei anderen Gurtzeugen nicht!

Das ist einfach nicht wahr!
Es ist nur so, dass der Unfall offenbar auch von Riggern bei keinem anderen Gurtzeug nachgestellt worden konnte, beim Omega hat das während der Untersuchungen jedoch problemlos geklappt.

In reply to:
Schon blöd die Situation jetzt, wenn man aufeinmal aufgezeigt bekommt, dass die Meinung, die man vertritt vielleicht doch nicht zu 100% stimmt und man vielleicht doch ein bisschen zu ändern ist.

Vielleicht hast DU Dich einfach in eine selektive Wahrnehmung verrant, die darin besteht, die Argumentation der bisherigen Sicherheitskritiker falsch aufzufassen und wiederzugeben...


Maxx  (D 9594)

Jul 27, 2005, 4:50 AM
Post #32 of 37 (775 views)
Shortcut
Re: [badlock] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Hi,

vielleicht kann ich noch kurz hinzufügen dass ich bereits nach dem ersten Omega-Unfall hier geschrieben hatte, dass ich es auch schaffe an meinem Teardrop SF den Leinenhänger an selbiger Klappe nachzustellen. Zwar verbiegt sich darauf die Klappe nicht so krass wie beim Omega und bildet keinen "Anker" - ob sich die Leine allerdings im Ernstfall ohne weiteres wieder lösen würde, mag ich aber auch bezweifeln..

Gruß,
Max


Chrisky

Jul 27, 2005, 5:13 AM
Post #33 of 37 (764 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Der von Dir gemachte Vergleich der Vorfälle hinkt etwas.

Ich unterstelle jetzt einfach mal, daß ein Leinenhänger an einer SEITENKLAPPE eine andere Ursache hat als an der oberen Klappe. Es würde mich tatsächlich sehr interessieren, wie der Hänger an der Seitenklappe möglich war. Hier steht die Frage der Nachstellbarkeit.

Die zu stellende Frage ist nicht, warum hier keiner schreit.
Bei PV haben die Leute erst geschrien, weil der Hersteller quasi sofort die Schuld auf den Springer geschoben hat.
Dann wurde das Problem nachgestellt (und zwar nicht vom Hersteller, der keinen Handlungsbedarf sah) und der Hersteller hat sich dann erst ein wenig gerührt.

Die Frage muss also sein: Lies sich der Hänger am TD am Boden rekonstruieren (wie beim Omega möglich), wurde der Hersteller diesbezüglich kontaktiert und was ist ggf. seine Reaktion?

Von Äpfeln und Birnen würde ich da noch garnicht reden.


feuergnom  (D License)

Jul 27, 2005, 5:44 AM
Post #34 of 37 (752 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

na, sind wir jetzt gerade drei jahre alt und finden uns im sandkasten wieder? *dein-sandkuchen-íst-auch-nicht-schöner-als-meiner-grein* Crazy

bin mir hundert pro sicher, dass sich das einige leute genau ansehen werden und das ist auch gut so. wenn es einen mangel gibt, vertraue ich darauf, dass das richtige gemacht wird. wenn nicht, wird darüber genau so kritisch gepostet werden wie an anderer stelle. ok?


Hajo  (D 19792)

Jul 27, 2005, 5:48 AM
Post #35 of 37 (750 views)
Shortcut
Re: [flip2] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

hi flip,
klar vergleichen wir äpfel mit birnen.
oder weiss jemand schon wo die ursache von marl lag?
wenn ja, raus damit.

ernsthaft:
die sache sollte doch so laufen wie es beim letzten mal auch hätte laufen sollen.
erstanalyse vor ort warum das vorgekommen ist durch den rigger oder sachverständigen.
dann entsprechende handlungsempfehlung, egal an welche adresse auch immer.
prüfung durch den hersteller und dann die entsprechende mitteilung von dort, wie in zukunft verfahren werden soll.
sollte es einen konstruktionsmangel ergeben, dann läuft natürlich der weg über den hersteller (ich glaube tse hat für das teardrop ebenso eine j-tso, kann mich da aber auch täuschen) mit simi, usw.
genauso wie man sich das auch bei dem omega gewünscht hat.

niemand hat hier behauptet dass an anderen gurtzeugen nix passieren kann.
nur der weg, wie damit dann umgegangen wurde hat zu unmut und verärgerung geführt.
und genauso wie von pv erwarten wir ja auch von tse eine antwort, wenn die notwendigkeit dazu besteht.
und ebenso erwarten wir von tse eine entsprechende massnahme, sofern dazu handlungsbedarf besteht.

was sagt denn der rigger vor ort, was die ursache war?
in ampfing damals war ja die einhellige meinung schnell gefunden, letztendlich hat sich diese ja auch in der nun geltenden modifikation wiedergefunden.

nochmals kurz zur erklärung:
"wir" grounden gar nichts.
"wir" schreien auch nicht nach modifikation bevor wir nicht wissen was da passiert ist.
wo die ursachen liegen interessiert uns ja auch als erstes.

ja es ist ein unterschied, die springerin ist an ihrer hauptkappe gelandet.
das bedeutet, sie lebt noch.

trotzdem hätte dies im falle einer reserveöffnung auch anders ausgehen können, aber dies ist von mir aus erstmal spekulation.
genauso wie im moment über ursachen zu orakeln.

generell würde ich es aber auch wieder nicht an sprungzahlen, sondern an der fehlerursache anhängen.
und da sind wir doch alle gespannt was da raus kommt.


Balu

Jul 30, 2005, 6:56 AM
Post #36 of 37 (853 views)
Shortcut
Re: [Hajo] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Gibt es zu dem Vorfall in Marl mittlerweile erste Erkenntnisse? Ein paar Tage sind ja immerhin vergangen, und man hat noch nichts gehört.


Falk

Jul 30, 2005, 7:48 AM
Post #37 of 37 (637 views)
Shortcut
Re: [Balu] Omegagurtzeug nach Modifikation wieder freigegeben [In reply to] Can't Post

Vielleich sollte mal ein Thread zu dem thema auf gemacht werden.
Und ein "Administrator" könnte dann die Posts zu dem Thema dahin verschieben.

Tongue


First page Previous page 1 2 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)