Forums: International: Stammtisch:
AAD-Pflicht ja oder nein?

 

First page Previous page 1 2 3 4 Next page Last page  View All

Poll: AAD-Pflicht ja oder nein?
Dafür 40 / 44%
Dagegen 51 / 56%
91 total votes
 
Mutter_Theresa

Mar 30, 2005, 11:40 PM
Post #76 of 84 (865 views)
Shortcut
Re: [BenediktDE] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

Quote:
In Reply To
Mann was wäre ich in Frankreich Devil illegal Devil gewesen, nach dem Schema hätte ich nur springen dürfen:
(-100) 210sqf (-250) 195sqf (-400) 180sqf (-600) 160sqf.
Tatsächlich warens:
(-250) 170sqf (-500) 150sqf (-600) 120sqf.
Zwei Jahre lang mit einem Bein im Knast LaughLaughLaugh Aber nur noch 16 Sprünge dann dürfte ich auch in Frankreich 'nen 88er springen... Crazy

Frag mich mal! Ich hinge jetzt an einem 300sqft Schirm und dürfte meinen jetzigen (210) erst springen, wenn ich die 600 Sprünge überschritten hätte.
Hallo?`Übertreiben kann man es ja auch, oder?
Nur mal interessehalber:

Gilt das für alle oder nur für Franzosen ? Ich meine, ich dürfte da ja mit 200 Sprüngen und nem 150er Nitro nicht springen. Oder gelten da Sonderregelungen für Ausländer, so a la Reservepackfristen wie in D anstelle von 120 Tagen ...

Ansonsten halte ich diese Größen für etwas überzogen. Klar, manche Leute muss man vor sich selber schützen, aber das hier geht IMHO zu weit !


StefB

Mar 31, 2005, 12:46 AM
Post #77 of 84 (862 views)
Shortcut
Re: [Falko] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

Falko, ich respektiere Deine Ansicht und kann auch vieles davon nachvollziehen. Ich lese auch nichts zwischen den Zeilen oder impliziere irgendwas.

Vielleicht habe ich mich zu sehr auf die Pflicht - ja/nein Frage versteift. Pflicht ist eben ein aufzudiktieren.

Die Vorschläge zur Finanzierung waren nicht als Witz, sondern als Denkanstoß gedacht. Du hast das ja auch passend auf die Geburtstagsumlage übertragen. Es gab übrigens den Fall, wo ein Club mit 50 Cent Aufschlag aufs Sprungticket einem ein Cypres finanziert hat und derjenige es benutzt hat...

Totale, 100%ige Sicherheit wird es nicht geben, wenn man den Sport nicht total einstellt. Nur wer sich der Gefahr nicht aussetzt, kann nicht darin umkommen.

Sicherheit ist damit alles was unterhalb eines Grenzrisikos bleibt.

Der Gesetzgeber gibt ein von der Allgemeinheit toleriertes Level für das Grenzrisiko vor, indem bestimmte Sachen (2. Schirm, Mütze, keine Wolkenspringerei, in-Übung-sein, Lizenzwesen, Ausbildungsbetriebe...) vorgeschrieben werden.

Persönlich kann und sollte jeder immer zu einem geringeren Grenzrisiko streben und damit versuchen "mehr" Sicherheit für sich zu erreichen.

Auf sich selbst bezogen kann das mit der Schirmwahl, der Beurteilung der Wetterbedingungen, des Landegebiets, der Mitspringer, der Teilnahme an Kursen und S&T Tagen, Mitnahme eines Hookknives oder von mehreren Höhenmessern... und eben einem AAD geschehen.

Auf andere bezogen kann das mit der Information über Risiken und technische Neuerungen, Abhalten von Kursen und S&T Tagen,... weitergehen.

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich will auch nie wieder einen runterfallen sehen.

Aber es gibt mehrere Wege das Thema AAD anzugehen. Die Methode Pflicht halte ich nicht für die richtige.


Roginator

Mar 31, 2005, 4:29 AM
Post #78 of 84 (835 views)
Shortcut
Re: [StefB] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

In reply to:
Die Methode Pflicht halte ich nicht für die richtige.

DITO...


CharlieAt

Apr 2, 2005, 7:06 AM
Post #79 of 84 (792 views)
Shortcut
Re: [Falko] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

Quote:
Das war einer von vielen Bausteinchen die mich dazu bewogen haben meine Tempo-150 zu verkaufen (obwohl die Top in Ordnung war, 1 Jahr alt, 0 Sprünge) und mir eine Speed-170 zu holen,

dass freut mich echt. dass ist bei weitem die beste kompliment die ich zu meine homepage bekommen habe. Smile

die frage zu schirmgrosse war eher um zu zeigen wie starr reglen sind.


Quote:
Aber in welchem Fall wäre ein AAD nicht vorteilhaft?

swoopen. crw, wenn ich zuerst bei eine paar platzrunden mit sitz und beim letzten rausspringe, sprunge im gebirge, es gibt platze in oesterreich wo man 3000m ueber das landeplatz starten kann, hier muss mann mit ausgeschaltenem cypres springen, und ware beim pfilcht illegal unterwegs und dadurch ohne versicherung; nur weil man eine normale sichere sprung machen moechte. beim ballonspringen braeuchte ich es auch nicht unbedingt.

es gibt vielle faelle wo ich mit ausgeschaltenem cypres springen moechte und wo ich gerne die freiheit dazu haet.

charlie

super, bin schon bei 6cent WinkWink


flip2

Apr 2, 2005, 10:59 PM
Post #80 of 84 (777 views)
Shortcut
Re: [CharlieAt] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

VISA die Freiheit nehm ich mir!


Falko  (D 10613)

Apr 3, 2005, 2:29 PM
Post #81 of 84 (761 views)
Shortcut
Re: [CharlieAt] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

In reply to:
dass freut mich echt. dass ist bei weitem die beste kompliment die ich zu meine homepage bekommen habe. Smile
War tatsächlich so dass ich (u.a.) deine Story gelesen hatte und mir dachte "fuck, wie wäre das bei mir?". Klar, ob jetzt Tempo150 mit Wingload 1.25 oder Speed170 mit WL 1.1 macht nicht so einen grossen Unterschied als wenn jemand seine 120er gegen eine 150er tauscht. Das wäre dringender, denn was nützt die Reserve wenn sie einem alle Knochen bricht wenn man nicht flaren kann?
Es kam halt gerade der Jahresbonus Smile und ich hab von vielen Stellen gutes über die Speed gehört, sonst wär ich wohl bei meiner Tempo150 geblieben. Die Speed packt wirklich sehr klein... das wäre auch was für besonders schwere Jungs die jeden Reserve-Quadratmeter bitter nötig haben!


Chrisky

Apr 3, 2005, 11:13 PM
Post #82 of 84 (750 views)
Shortcut
Re: [CharlieAt] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

In reply to:
swoopen. crw, wenn ich zuerst bei eine paar platzrunden mit sitz und beim letzten rausspringe, sprunge im gebirge, es gibt platze in oesterreich wo man 3000m ueber das landeplatz starten kann, hier muss mann mit ausgeschaltenem cypres springen, und ware beim pfilcht illegal unterwegs und dadurch ohne versicherung; nur weil man eine normale sichere sprung machen moechte. beim ballonspringen braeuchte ich es auch nicht unbedingt.

es gibt vielle faelle wo ich mit ausgeschaltenem cypres springen moechte und wo ich gerne die freiheit dazu haet.
Naja, es ist ja nicht so, daß man keine vernunftbestimmte Regelung zur Verwendung eines AAD treffen kann. Alle angeführten Fälle stellen wohl nicht gerade den Regelfall des allgemeinen Sprungbetriebs dar (es sei denn jemand trainiert ausschliesslich swoopen und sonst nix...), und sind somit Ausnahmefälle. Diese bestätigen bekanntlich die Regel, warum also nicht von der Pflicht ausnehmen?
Ja, aber das wird doch vieeeel zu kompliziert. hör ich jetzt schon wieder... Ja, vielleicht... Wer weiß?


TV1  (D 2227)

Apr 4, 2005, 7:40 AM
Post #83 of 84 (716 views)
Shortcut
Re: [Chrisky] AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

...bis jetzt habe ich mich ja rausgehalten...
Diese ganze Diskussion hatten wir schon mal...(lange her - zugegeben) Da hatten Schüler noch ein FXC 12000 und waren froh, als sie als Frischlizenzler endlich "ohne" springen durften. (ja, die Zeiten waren irgendwie härter...). Das hatte damit zu tun, dass man den mechanischen Geräten einfach nicht so vertraut hat. Niemand wollte einfach so an der Reserve hängen (so ganz ohne Not). Airtec hat seinerzeit seine liebe Mühe mit der Akzeptanz des AAD gehabt. Deswegen war ja auch eine der wichtigsten Voraussetzungen bei der Entwicklung: man darf das AAD von aussen nicht sehen können. Glücklicherweise arbeiten die Dinger heute ziemlich zuverlässig - daher fast Standard. - Trotzdem liegt es selbst nicht einmal im Interesse der AAD-Hersteller, dass das Gerät Pflicht wird (siehe Haftungsproblematik). Theoretisch bleibt es zwar in der Eigenverantwortung der Springer, ob AAD oder eben nicht... In der realen Welt gehen aber immer mehr DZ´s dazu über, ein AAD an ihrem Sprungplatz vorzuschreiben. (ob das dann angemacht wird, ist noch eine andere Frage...). Auch wir (als Platzhalter) haben auf unserem Sprungplatz in Marl AAD Pflicht platzintern vorgeschrieben. - Leider hat uns das auch nicht vor dem Fall Möllemann bewahrt - der hatte zwar ein Cypres in seinem Rig - aber eben nicht an... Der Teufel ist eben ein Eichhörnchen - da nützen auch die schönsten Regeln nix.


Dr_Scott

Apr 5, 2005, 1:36 AM
Post #84 of 84 (683 views)
Shortcut
Re: AAD-Pflicht ja oder nein? [In reply to] Can't Post

jeder, der zumindest einmal am grab eines freundes stand (der auf keinen fall selbstmordgefärdet war!), vielleicht sogar noch den einschlag beobachten musste, wissend, dass er mit aad noch am leben wäre, wird zweifellos für eine aad-pflicht stimmen. einschränkung hin oder her...manche sachen will man sich nicht nochmal geben müssen.


First page Previous page 1 2 3 4 Next page Last page  View All

Forums : International : Stammtisch

 


Search for (options)